Wie Mittelständler und Konzerne agile Methoden auswählen und einführen: Das Webinar liefert Handlungsempfehlungen für Auswahl und Einführung.
Zum Programm des Webinars
Ab 2018 die neue ONEtoONE: Sichern Sie sich schon jetzt mit unserem Vorteilsangebot die neue ONEtoONE, gemacht von Joachim Graf und seinem Team.
Hier ordern
iBusiness Karriere
Beträge 1 bis 10 von 2230
Beiträge nach Datum

Digitalkompetenz: Berufstätige nicht für digitale Arbeitswelt gerüstetweiter...

(20.11.17) Die meisten Berufstätigen sehen sich nicht optimal für die digitale Arbeitswelt gewappnet. Der Mehrheit fehlt es für Weiterbildungen an Zeit und Angeboten, um im Job mit den Anforderungen der Digitalisierung Schritt halten zu können.
Abruf exklusiv für Premium-Mitglieder

Studie: Agenturen verlieren den War for Talentsweiter...

(17.11.17) Die aktuelle iBusiness-Stellenmarktauswertung zeigt die Achillesferse der deutschsprachigen Digitalindustrie. Die Probleme für Agenturen und Dienstleister werden immer größer. Noch nie seit Beginn unserer Erhebung wurden so viele Mitarbeiter gesucht.

iBusiness Executive Summary 11/2017 ist onlineweiter...

(13.11.17) In dieser Ausgabe von iBusiness Executive Summary beschäftigen wir uns unter anderem mit Employer Branding, der Zukunft von CDO und Social-Media-Manager sowie der richtigen Einstellungstaktik für Mitarbeiter. Ausserdem geht es um Geschäftsmodelle von Chatbots, Siri, Alexa & Co. Wir liefern Strukturanalyse des Adtech- und des ECommerce-Markts in Deutschland, beschäftigen uns mit der Callcenter-Branche, Growth Hacking, DooH und QR-Codes und gehen der Frage nach, ob es überhaupt Grenzen der Künstlichen Intelligenz gibt. Außerdem geht es um (weiter)

IT-Fachkräfte weiterhin Mangelware: Diese Fähigkeiten wünschen sich Arbeitgeberweiter...

(08.11.17) In Deutschland gibt es derzeit 55.000 offene Stellen für IT-Spezialisten. Das entspricht einem Anstieg um acht Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Digitale Talentlücke: Mitarbeiter schulen sich selberweiter...

(02.11.17) Die digitale Talentlücke - die Differenz zwischen der Nachfrage und dem Angebot an digitalem Talenten - vergrößert sich. Jedes zweite von Berater Capgemini dazu befragte Unternehmen stimmt dieser Aussage zu. Darüber hinaus stimmten mehr als die Hälfte (54 Prozent) der Organisationen zu, dass die digitale Talentlücke die unternehmenseigenen digitalen Transformationsprogramme behindert und dass ihre Organisation wegen des Mangels an digitalen Talenten einen Wettbewerbsvorteil verloren hat

Stundensätze von IT-Freelancern auf Rekordhochweiter...

(25.10.17) Der Durchschnittsstundensatz von IT- und Engineering-Freelancern im deutschsprachigen Raum ist so hoch wie noch nie. Das geht aus der aktuellen GULP Freelancer Studie hervor.

Studie: Digital-Azubis erwarten Bewerbung von ihren Arbeitgebernweiter...

(24.10.17) Das Rollenverteilung im Bewerbungsprozess kehrt sich um. Die Berufseinsteiger erwarten, dass sich die Arbeitgeber bei ihnen bewerben - nicht umgekehrt. Das zeigt eine Studie der HTWK Leipzig und des Karriereportals get in IT .
Abruf exklusiv für Premium-Mitglieder

SEO: Wie die Agentur von morgen aussieht und wo sie ihre Mitarbeiter findetweiter...

(23.10.17) Wir dokumentieren ein Streitgespräch, wie sich die Zukunft der SEO-Agenturen verändert. Wir analysieren, welche Herausforderungen es bringt, wenn ein neuer Agenturtyp entsteht. Und wir zeigen, wo die neuen Mitarbeiter zu finden sind, den ein neuer Agenturtyp braucht.

Wo Digital-Entscheider scheitern: Die sieben häufigsten Fehler in Stellenanzeigenweiter...

(23.10.17) Aktuelle Zahlen aus der Candidate-Journey-Studie von CareerBuilder belegen: Die Stellenanzeige ist nach wie vor eines der zentralen Recruiting-Instrumente. Doch vor allem im Digitalen werden viele Fehler gemacht.

E-Commerce: Digitale Talente werden händeringend gesuchtweiter...

(20.10.17) Aber: Viele Unternehmen haben nur diffuse Vorstellungen hinsichtlich der fachlichen und persönlichen Anforderungen an die Kandidaten.