Cloud-Commerce-Projekte funktionieren anders als klassische ECommerce-Lösungen. Das Webinar erklärt, wie Sie Projekt-Risiken mindern und Erträge deutlich steigern.
Zum Webinar anmelden
Wie man authentische, relevante und überzeugende verbrauchergenerierte Inhalte zum richtigen Zeitpunkt in der Customer-Journey bereit stellt
Zum Webinar anmelden
iBusiness Karriere
Beträge 21 bis 30 von 2177
Beiträge nach Datum

Studie: 18 Prozent der Deutschen denken, dass ihr Arbeitgeber ungerecht bezahltweiter...

(16.03.17) Insgesamt geht jeder Fünfte (18 Prozent) fest davon aus, dass es geschlechtsspezifische Ungleichheiten in der Bezahlung im eigenen Unternehmen gibt. Auffällig dabei: Während jede fünfte Frau (21 Prozent) glaubt, dass weibliche Arbeitnehmer weniger verdienen als ihre männlichen Kollegen, sind nur rund halb so viele männliche Befragte dieser Ansicht (12 Prozent).

Recruiting: So vergraulen Unternehmen Bewerberweiter...

(14.03.17) Fehlende oder späte Antworten auf Bewerbungen sind der nervigste Aspekt im Bewerbungsprozess. Dies bestätigen 62 Prozent der Teilnehmer einer Forsa-Umfrage im Auftrag der Jobbörse Jobware .

Nur ein Bruchteil der Beschäftigten nutzt das Homeofficeweiter...

(09.03.17) Fifty/fifty: Eine neue Studie von Regus , dem Anbieter flexibler Arbeitsräume, kommt zu dem Ergebnis, dass die Hälfte der Beschäftigten in Deutschland mehr als die Hälfte der Arbeitszeit außerhalb des Unternehmens arbeiten. Bei der Frage nach dem Arbeitsort geben indes nur 34 Prozent an, meistens von zu Hause aus zu arbeiten.

Recruiting: Deutsche Firmen vernachlässigen ausländische Fachkräfteweiter...

(23.02.17) Trotz der Internationalisierung ihrer Märkte rekrutiert nur eine Minderheit der deutschen Unternehmen global. So setzen gerade einmal knapp 40 Prozent der Unternehmen darauf, Mitarbeiter im Ausland zu gewinnen.

iBusiness Executive Summary 2/2017 ist onlineweiter...

(17.02.17) Die aktuelle Ausgabe von iBusiness Executive Summary ist die dickste der bisherigen Verlagsgeschichte. 24 Analysen von 'A' wie 'Algorithmen-Ende' bis 'Z' wie 'Zielgruppenstrategie Mikroreichweiten' finden Sie in dieser Ausgabe [Weiterlesen].

Recruiting-Trends 2017: Arbeitnehmer werden anspruchsvollerweiter...

(06.02.17) Der Kampf um die besten Köpfe geht auch 2017 weiter. Laut einer Umfrage ist vor allem Employer Branding ein Thema, das Unternehmen in diesem Jahr beschäftigen sollte: 80 Prozent der weltweit knapp 4.000 befragten HR- und Recruiting-Verantwortlichen sind der Meinung, dass Employer Branding einen entscheidenden Einfluss auf die erfolgreiche Talentsuche hat. Laut MHM HR werden die folgenden Recruiting Trends speziell für den deutschen Raum wichtig werden:

40 Prozent weniger Stellenanzeigen in der Games-Brancheweiter...

(02.02.17) Goodgame Studios kündigte letzte Woche erneut massive Entlassungen an. Die Metajobsuchmaschine Joblift nahm sich das zum Anlass, die Entwicklung des Stellenmarkts und den Status Quo der Games-Branche genauer zu untersuchen. Sie stellten fest, dass die Anzahl der Stellenausschreibungen in fast allen wichtigen deutschen Gaming-Standorten abgenommen hat - um bis zu 73 Prozent. Nur Frankfurt verzeichnete positive Wachstumszahlen.

Digitalität: Digital Natives sind eher überfordert als ältere Kollegenweiter...

(01.02.17) Die junge Generation ist beruflich weniger auf die Digitalisierung vorbereitet als vermutet. Mehr als jeder Vierte der unter 30-Jährigen (27 Prozent) fühlt sich von der Geschwindigkeit des digitalen Wandels überfordert.

Digitalisierung des Arbeitsmarktes: Deutsche Unternehmen verlieren Wettbewerbsanschlussweiter...

(31.01.17) Mit der Digitalisierung der Arbeitswelt stehen Unternehmen und Mitarbeiter vor umwälzenden Veränderungen. Dementsprechend einig sind sich 68 Prozent der deutschen Arbeitnehmer, dass für Unternehmen kein Weg daran vorbei führt, eine digitale Strategie zu entwickeln, um die kommenden Herausforderungen zu meistern. Das Fatale: Deutschland ist bei diesem Thema europäisches Schlusslicht. In vielen anderen Ländern spielt das Thema eine deutlich wichtigere Rolle.

Digitalisierung treibt Nachfrage nach IT-Fachkräften in Unternehmen voranweiter...

(31.01.17) Nie war das Stellenangebot für qualifiziertes Personal so hoch wie im Jahr 2016. Die Nachfrage nach Fach- und Führungskräften in Deutschland wuchs im Vergleich zum Vorjahr um 21 Prozent. Bei Arbeitgebern besonders gefragt waren IT-Spezialisten und technische Berufe.