Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen
Jetzt verfügbar: Die umfassende iBusiness-Studie für das nächste Vierteljahrhundert
Hier bestellen
iBusiness Marketing
Beträge 1 bis 10 von 3415
Beiträge nach Datum, Auswahl: nur Zahlen/Studien

DSGVO: Mehr als die Hälfte der deutschen ITK-Unternehmen sind ahnungslosweiter...

(19.02.18) Die gute Nachricht: Knapp die Hälfte der deutschen ITK-Unternehmen haben sich bereits mit der im Mai in Kraft tretenden EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) auseinandergesetzt. Die schlechte Nachricht: 40 Prozent noch nicht. Und die ganz schlechte Nachricht: Jedes neunte Unternehmen mit mehr als fünf Mitarbeitern hat von der Verordnung noch nie etwas gehört.

KI-Studie: Marketingtreibende nützen verstärkt maschinenproduzierten Contentweiter...

(16.02.18) Das Potenzial von Machine Learning der Massenpersonalisierung von Werbemitteln verändern das Advertising der Zukunft nachhaltig. Das ist das Ergebnis einer IDC-Studie im Auftrag von Criteo .

Content Markting beliebter als Virtual Reality und Chatbotsweiter...

(15.02.18) 81 Prozent der Marketingverantwortlichen in Unternehmen werden sich 2018 mit Content Marketing beschäftigen, zu diesem Ergebnis kommt absolit-Studie "Digital Marketing Trends 2018" , für die Vertreter aus 1.208 Unternehmen befragt wurden.

Prognose 2030: KI wird über die Hälfte aller Gewinne entscheidenweiter...

(14.02.18) Vom persönlichen Assistenten im Smartphone bis hin zu komplexen Analyseverfahren in der Industrie - Künstliche Intelligenz berührt nahezu jeden Aspekt unseres Lebens. Und es fängt gerade erst an: KI hat das Potenzial, Märkte fundamental zu verändern und bereits etablierte Geschäftsmodelle zu verdrängen. So soll aufgrund Künstlicher Intelligenz das globale Bruttoinlandsprodukt (BIP) bis 2030 um 14 Prozent höher ausfallen.

Digital-Investitionen steigen auf 1.560 Euro pro Kopfweiter...

(14.02.18) Die Ausgaben für Informationstechnik und Telekommunikation sind in Deutschland im Jahr 2017 um zwei Prozent auf 1.560 Euro pro Einwohner gestiegen. Das entspricht dem Durchschnittswachstum in den 26 EU-Staaten, das ebenfalls bei zwei Prozent liegt. Im EU-Schnitt liegen die Pro-Kopf-Ausgaben bei 1.358 Euro. Das berichtet der Bitkom auf Grundlage aktueller Daten des European Information Technology Observatory (EITO) .

Markenloyalität: Schlechter Content vergrault Nutzer sofortweiter...

(12.02.18) Nur wenn die richtigen Inhalte zur richtigen Zeit an die richtigen Kunden ausgeliefert werden, können Marken bei ihren Kunden punkten. Knapp jeder zweite Deutsche hat schon mal allein deshalb etwas gekauft, weil ihm der Content einer Marke so gut gefiel. Stimmt der Content jedoch nicht, brechen gut zwei Drittel Prozent den Einkaufsprozess sofort ab.

Zahlungsbereitschaft für Paid Content steigtweiter...

(12.02.18) Die Hochschule Fresenius und das DCI Institut in Hamburg haben in der Studie "Paid Content in Deutschland" die tatsächlichen Käufe digitaler Inhalte im Internet im Jahr 2017 untersucht. Das Ergebnis zeigt: Filme, Musik und Games sind die nutzungs- und umsatzstärksten Segmente und dominieren gerade in den jüngeren Nutzergruppen das Kaufverhalten. Fast jeder zweite Paid-Content-Nutzer bis 34 Jahre nutzt mindestens ein kostenpflichtiges Angebot aus diesen drei Segmenten.

Automotive: Deutschen befürworten Einsatz künstlicher Intelligenzweiter...

(12.02.18) Routenplanung, Navigation, autonome Fahrzeuge: Die Mehrheit der Bundesbürger wünscht sich den Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI), um den Verkehrsfluss zu optimieren und Unfälle zu vermeiden.

Datenqualität im CRM: Deutsche schützen ihre Daten - indem sie sie fälschenweiter...

(09.02.18) Knapp vier von zehn deutschen Verbrauchern fälschen personenbezogene Informationen, wenn sie sich online für Produkte oder Dienstleistungen registrieren - auf diese Weise wollen sie ihre Daten schützen. Sieben von zehn Deutschen versuchen, die Mengen an Daten zu beschränken, die sie an Unternehmen weitergeben.

Infografik: Das sind die Werbeumsätze der großen Techfirmen - Rückschau und Prognoseweiter...

(06.02.18) Emarketer hat die Anteile der großen Techfirmen an den weltweiten Netto-Werbeumsätze verglichen. Dabei zeigen sich die Auf- und Absteiger beim Kampf um den digitalen Werbekuchen.