Wie SportScheck überraschende Usability-Hürden identifizierte und die richtigen Schlüsse für entscheidende Optimierungen zog.
Komplettes Programm der Virtuellen Konferenz
Wo deutsche Shopbetreiber 2018 investieren - und welcher Investitionsmix Erfolg verspricht - nur ein Vortrag der Virtuellen Konferenz "Software, Services und Tools für Onlineshops 2018".
Komplettes Programm der Virtuellen Konferenz
iBusiness Mobile
Beträge 1 bis 10 von 1851
Beiträge nach Datum, Auswahl: nur Zahlen/Studien

Das sind die ASO-Trends und App-Rankingfaktoren 2018weiter...

(18.01.18) App Store Optimierung oder ASO zielt darauf ab, die Popularität der App im App Store und bei Google Play zu erhöhen, um in der Suche möglichst weit vorne gelistet zu werden. Eine Expertenerhebung liefert jetzt die aktuellen ASO-Faktoren für 2018.

Mobile: Typologie der fünf verschiedenen Smartphone-Nutzerweiter...

(12.01.18) Psychologen und Ärzte warnen regelmäßig vor Handysucht - doch Fakt ist: Fast drei Viertel der Deutschen (72,5 Prozent) können gut und gern auch einmal auf ihr Smartphone verzichten. Dies ist das Ergebnis einer Studie der Full-Service-Agentur Quisma rund um die Nutzung von Smartphones und Sprachassistenten.

Acht Digital- und Medientrends für 2018weiter...

(05.01.18) Das Marktforschungs- und Beratungsunternehmen Kantar Millward Brown hat acht Digital- und Medientrends für das Jahr 2018 identifiziert: Demnach müssen sich Marketingverantwortliche sich auf Wachstum in den Bereichen geschlossener Plattformen und bei OTT-Angeboten einstellen. Medienhäuser und Plattformen hingegen sollten mit einer veränderten Verteilung der Werbebudgets rechnen.

Jeder dritte Smartphone-Nutzer hatte Sicherheitsproblemeweiter...

(02.01.18) Sicherheit wird ein immer größeres Thema für die Branche. So gibt fast jeder dritte Smartphone-Nutzer (29 Prozent) an, dass er in den vergangenen zwölf Monaten einen Sicherheitsvorfall mit seinem Gerät erleben musste. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Befragung des Digitalverbands Bitkom .

Mobilwerbung: Mehr Budget für Werbung und Anti-Fraud-Mechanismenweiter...

(18.12.17) Für 2018 setzen Marketingverantwortliche ein deutlich höheres Budget für Mobilwerbung an, das ist das Ergebnis einer Studie von Forrester im Auftrag von AppsFlyer . Die Ausgaben steigen sowohl für die eigentliche Werbung, als auch für Maßnahmen, um zunehmenden Betrug zu bekämpfen.

Studie: Darum löschen die Deutschen Apps vom Smartphoneweiter...

(12.12.17) Millionen von Apps stehen den Smartphone-Nutzern in den App-Stores zum Download zur Verfügung. Doch viele der heruntergeladenen Apps haben nur eine kurze Verweildauer auf deutschen Smartphones: Fast jeder Smartphone-Nutzer (89 Prozent) hat schon einmal eine App vom Mobiltelefon gelöscht. Die Gründe dafür sind vielfältig, aber zwei stechen hervor.

Mobile Internetnutzung wächst vor allem bei den Älterenweiter...

(30.11.17) Die mobile Internetnutzung ist 2017 gegenüber dem Vorjahr leicht von 28 auf 30 Prozent der Bevölkerung gestiegen. Dieser Wert gilt quer durch alle Altersgruppen. Mit einer Ausnahme.

Suchmaschinenmarketing: Halb so viel Mobile- wie Desktop-only-Anzeigenweiter...

(29.11.17) Suchwortanzeigen auf Google werden von deutschen Werbetreibenden und ihren SEA-Agenturen überwiegend parallel für Desktop und Mobile ausgespielt. Das ergab eine exklusive Auswertung sämtlicher deutscher Adwords-Anzeigen für iBusiness. Allerdings ist die Desktop-Präferenz nach wie vor deutlich.

Smartphone-Nutzer verwendet ausschließlich Apps vom Startbildschirmweiter...

(28.11.17) 35-mal blicken Smartphone-Nutzer eigenen Angaben zufolge durchschnittlich pro Tag auf ihr Smartphone. Immerhin neun Prozent geben an, 100-mal oder häufiger pro Tag auf ihr Smartphone zu schauen. Mit diesen Apps verbringen die Deutschen nach eigenen Angaben dabei die meiste Zeit: WhatsApp (74 Prozent), E-Mail-Programme (35 Prozent), Facebook (29 Prozent), Wetterapps (27 Prozent) und die Google Suche (25 Prozent). Dies sind die Ergebnisse der Studie "Die App von Seite 1" des internationalen Marktforschungs- und Beratungsinstituts YouGov .

Mit Cross-Device Strategien lassen sich höhere Warenkorbwerte erreichenweiter...

(27.11.17) Das Technologieunternehmen Criteo hat in seiner 'Global Commerce Review' des dritten Quartals 2017 den Path to Purchase von Käufern über zahlreiche Geräte, Browser und Apps hinweg analysiert.