Ab 2018 die neue ONEtoONE: Sichern Sie sich schon jetzt mit unserem Vorteilsangebot die neue ONEtoONE, gemacht von Joachim Graf und seinem Team.
Hier ordern
Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen

Studie: Ein Viertel der US-Frauen würde für das Tablet auf Sex verzichten

04.05.12 Tablets erobern immer mehr Lebensbereiche. Vor allem zu Hause sind die handlichen Computer für die meisten Nutzer nicht mehr wegzudenken und begleiten viele ins Bett und auch ins Badezimmer. Im Wohnzimmer hat der Kampf ums Tablet sogar das ewige Gerangel um die Fernbedienung abgelöst. Das zeigen die Ergebnisse einer aktuellen Yahoo-Studie zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , die repräsentative Daten zur Tablet-Nutzung in US-amerikanischen Haushalten liefert.

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren
Tablet Nutzungsgwohnheiten der US-Amerikaner zuhause
(chart: Yahoo)

Die Ergebnisse im Einzelnen:
  • Nach Desktop/Laptop ist das Tablet inzwischen das am zweitstärksten umkämpfte Gerät im Wohnzimmer - noch vor der Fernbedienung.

  • Ein Drittel der befragten Männer nimmt das Tablet häufig mit ins Badezimmer. 40 Prozent der Frauen hingegen nehmen ihr Tablet nie mit ins Bad.

  • Ein Viertel der Frauen würde sogar Sex aufgeben, um ihr Tablet behalten zu können. So weit würden nur 13 Prozent der Männer gehen.

  • 15 Prozent der Befragten würden ein Jahr lang auf ihr Auto verzichten, um ihr Tablet behalten zu können. Das hieße, es wären 45 Millionen Autos weniger auf den Straßen und damit 270 Millionen Tonnen weniger CO2-Emissionen pro Jahr.

  • 91 Prozent der Befragten nutzen ihr Tablet im Bett.

Yahoo hat in Zusammenarbeit mit Ipsos MediaCT zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser im Zeitraum vom 23. bis 27. Februar 2012 insgesamt 2.000 US-Amerikaner im Alter von 18 bis 64 Jahren online befragt. Die Ergebnisse der Befragung sind repräsentativ für die gesamte erwachsene Bevölkerung der USA.

(Autor: Markus Howest)

Marktzahlen zu diesem Artikel

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 04.05.12:
Premium-Inhalt Ratlose SEOs: Wie das Pinguin-Update zehn große SEO-Irrtümer entlarvt (04.05.12)
Premium-Inhalt Google denkt nicht schwarz-weiß (04.05.12)
Social-Media-Übernahme: Linkedin kauft Slideshare (04.05.12)
Trotz Fachkräftemangel: Mehrheit der Jobsuchenden ist überfordert (04.05.12)
Couponing: Deutsche sind kaum für Rabatte zu begeistern (04.05.12)
Studie: Ein Viertel der US-Frauen würde für das Tablet auf Sex verzichten (04.05.12)
Börsengang: Facebook hat Einnahmen von 11,8 Milliarden Dollar im Visier (04.05.12)
Online-Handel startet gut ins zweite Quartal (04.05.12)
Smarter Commerce: IBM übernimmt Tealeaf Technology (04.05.12)
Prognose: Absatz von Smartphones in Deutschland 2012 verdoppelt sich (04.05.12)
Blognetzwerk Mokono heißt jetzt Populis (04.05.12)
Onlineumsatz von Media-Saturn wächst von 19 auf 166 Millionen Euro (04.05.12)
Akquise-Eldorado: "Facebook-Marketing" Fremdwort für Berliner Unternehmen (04.05.12)
Stefan Puriss verlässt Frontline (04.05.12)
Galaxy S3: Samsung stellt neuen iPhone-Konkurrenten vor (04.05.12)
CMS-Anbieter Sitecore mit Web-to-Print-Lösung (04.05.12)
Peter Buse wechselt zu Arvato (04.05.12)
Neue Plattform für mobile Rabattgutscheine startet (04.05.12)
Realtime-Affiliate: Zanox trackt in Echtzeit (04.05.12)
Datenschutz: Unternehmen unterschätzen finanzielles Risiko (04.05.12)
LinkedIn verdoppelt Umsatz (04.05.12)
Neue Personalchefin für die Telekom (04.05.12)
Neuer Geschäftsführer bei Spree7 (04.05.12)
Video-Vermarkter Clipkit expandiert (04.05.12)
Sieben Fragen an Volker Steinle, Adyen (04.05.12)

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?