Ab 2018 die neue ONEtoONE: Sichern Sie sich schon jetzt mit unserem Vorteilsangebot die neue ONEtoONE, gemacht von Joachim Graf und seinem Team.
Hier ordern
Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen

Umfrage: 15 Prozent der deutschen Fertiger nutzen Industrie 4.0

09.08.13 Die Industrie 4.0 kommt langsam in Deutschland an: Bereits 15 Prozent aller mittelständischen Fertigungsunternehmen nutzen dezentral vernetzte, selbststeuernde Produktionsprozesse. Die Early Adopters der Industrie 4.0 sind vor allem unter Automobilzulieferern mit mehr als 500 Mitarbeitern zu finden.

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren
Status Quo der Industrie 4.0: IT-Durchdringung in der Produktion
(chart: Pierre Audoin Consultants/Freudenberg IT)
Knapp 60 Prozent der mittelständischen Fertigungsunternehmen setzen bereits IT-basierte Automatisierungslösungen ein. Und mehr als zwei Drittel (69 Prozent) nutzen IT-Lösungen zur Fernwartung ihrer Anlagen und Maschinen in der Produktion. Gut die Hälfte (52 Prozent) verfügt zudem über einen intelligenten Anlagenpark - und damit über einen wichtigen Baustein im Fundament künftiger Industrie 4.0-Szenarien.

Dennoch sind 80 Prozent der Unternehmen der Meinung, dass ihre Produktion effizienter und flexibler werden muss, damit sie weiterhin wettbewerbsfähig sein können. Die Zahlen gehen aus einer aktuellen, repräsentativen Umfrage der Marktforschungs- und Beratungsfirma Pierre Audoin Consultants zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser (PAC) im Auftrag der Freudenberg IT zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser (FIT) hervor. Sie befragte 140 IT-Entscheider und Produktionsleiter von Fertigungsunternehmen. 38 Prozent stammen aus dem Maschinen- und Anlagenbau, 28 Prozent aus dem Bereich Automotive und ein Drittel aus sonstiger Fertigung. Zu je etwa der Hälfte haben die Unternehmen 250 bis 499 und 500 bis 4.499 Mitarbeiter.

(Autor: Verena Gründel-Sauer)

Marktzahlen zu diesem Artikel

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 09.08.13:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?