Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Bitkom fordert Roadmap für Smart Grids

02.03.11 Der Hightech-Verband Bitkom zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser hat an die Bundesregierung appelliert, den Aufbau intelligenter Stromnetze mit mehr Nachdruck nach vorne zu treiben. Eine solche Roadmap müsse nach Ansicht des Verbands ergänzend zum Energiekonzept der Bundesregierung "detailliert den Übergang zu einen umweltfreundlicheren, sicheren und intelligenten Energienetzen beschreiben und dabei auch die Menschen mitnehmen".

Durch die gezielte Steuerung der Stromnachfrage können Energieversorger vom heutigen ineffizienten und klimaschädlichen Prinzip der Höchstlast-Vorhaltung abrücken. Allein bei Privathaushalten könnten durch die Einführung von zeitabhängigen Tarifen und eine Visualisierung des tatsächlichen Energieverbrauchs an einem Smart Meter nach konservativer Schätzung 9,5 Terawattstunden Strom pro Jahr gespart werden.

Das Bewusstsein für einen verantwortungsvollen Umgang mit Energie ist einer aktuellen Bitkom-Befragung zufolge in der Bevölkerung durchaus vorhanden. Fast jeder Verbraucher versucht, seinen Strombedarf zu reduzieren. Auch die Bereitschaft, sogenannte flexible Stromtarife zu wählen, bei denen der Strom in Nebenzeiten günstiger ist, ist hoch.

(Autor: Markus Howest)

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 02.03.11:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?