Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen
Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen

Das mobile Internet: Tägliche Nutzung schon bei 70 Prozent

02.04.12 Eine neue Focus-Studie zeigt: Bei der Internetnutzung greifen Verbraucher vermehrt auf Smartphones und Tablet-PCs zurück.

  (Bild: Gizmodo)
Bild: Gizmodo
Bei einer Umfrage fand Tomorrow Focus Media zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser heraus, dass 70 Prozent der Befragten das mobile Web täglich nutzen, über zwei Drittel sogar bis zu einer Stunde.

Gesurft wird mittlerweile via Smartphone oder Tablet-PC vermehrt auch daheim. Um Informationen zu sammeln oder schlichtweg zum Zeitvertreib entscheiden sich 29,4 Prozent aus Zeitgründen gegen den stationären Internetzugang. Bereits 15 Prozent benutzen ihr Mobiltelefon mittlerweile sogar schon dazu, andere Geräte zu steuern, wie TV oder Musikanlagen. Weitere 15 Prozent nutzt sein Smartphone zuhause gar nicht.

Gleichzeitig nimmt die Beliebtheit der Apps zu: 17,9 Prozent der Befragten investieren die Hälfte der Zeit in die Verwendung der Apps. Kostenlose Apps sind dabei am erfolgreichsten, vereinzelt sind die Nutzer jedoch bereit für Dinge wie Bücher, Bildung oder Spiele Geld zu investieren. Die Zahlungsbereitschaft liegt hier bei 32,3 Prozent. Redaktionelle Online-Angebote, wie Online-Artikel von Tageszeitungen werden von 47,2 Prozent überwiegend aus Gewohnheit mit dem Browser des Tablet-PCs genutzt. Diejenigen, die für diese Angebote bevorzugt Apps verwenden, tun es zum einen wegen der besseren Anschaulichkeit (20 Prozent), die übrigen 34,3 Prozent wegen der besseren Bedienbarkeit.

Auch Mobile Commerce ist fester Bestandteil der Internetnutzung geworden - 30 Prozent der Nutzer haben schon mal Waren wie Bücher, DVDs oder Tickets bestellt.

Immer wichtiger wird die Drive-Time Nutzung der Smartphones: Unterwegs werden E-Mails gecheckt oder Aktienkurse abgefragt.

Laut der aktuellen Studie ist das Surfen mit dem Smartphone zwischen 17 und 20 Uhr gegenüber der vorangegangenen Untersuchung um 5,6 Prozentpunkte gestiegen. Tablet-PCs werden hingegen eher zum Frühstück oder Feierabend verwendet. Der Zugang erfolgt weitestgehend über WLAN, lediglich fünf Prozent der Befragten nutzen dazu Angebote des Mobilfunkanbieters.

(Autor: Marian Stefan)

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 02.04.12:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?