Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen
Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen

Mobile Marketing erreicht 100 Millionen Mobilfunknutzer in EU5-Ländern

19.11.10 Die aktuellen Zahlen der internationalen Marktforschern von ComScore zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser zeigen, dass Mobile Marketing in den EU5 Ländern Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Spanien und Italien 100 Millionen Besitzer von Handys über Werbung per SMS-erreichte. Außerdem erinnerten sich mehr als 57 Millionen Besitzer eine Werbeanzeige auf ihrem Handy beim Surfen im Internet oder bei der Nutzung einer Anwendung (App) gesehen zu haben. Bei mehr als der Hälfte der Personen, die Bannerwerbung sahen, handelte es sich um Smartphone-Besitzer.

Im September 2010 erreichte SMS Werbung in den EU5 Länder 43.6 Prozent der 230.5 Millionen Mobilfunknutzer, während Anzeigen in Webbrowsern des Handys oder in Anwendungen von fast einem Viertel der gesamten Nutzer gesehen wurden. Am häufigsten wurde SMS-Werbung für Produkt-, Service- oder Marken-Informationen erhalten (60 Millionen Mobilfunkbesitzer), was einer Reichweite von 26.3 Prozent in den EU5 Länder entspricht.

SMS für Spenden an Wohltätigkeitsvereine oder gemeinnützige Organisationen erreichten 9.7 Millionen Menschen und 11.6 Prozent der Nutzer, die diese Art von SMS Werbung erhielten, antworteten darauf mindestens einmal während der drei Monate bis einschließlich September 2010. Gutscheine beziehungsweise Rabatte, die per SMS verschickt wurden, lagen mit einer Rücklaufquote von 10.3 Prozent an zweiter Stelle. Von den 33.4 Millionen Menschen, die eine Gewinnspiel-SMS erhielten, antworteten 7.3 Prozent. Obwohl SMS Werbung über Produkte, Dienstleistungen oder Marken die größte Reichweite hatte, war die Rücklaufquote mit 5.7 Prozent die Niedrigste.

EU5 Mobile Marketing
3-Monats-Durchschnitt - Ende September 201
Gesamt EU5 (UK, DE, FR, ES and IT), Alter 13
Quelle: comScore MobiLen
Nutzer (000% ReichweiteAuf SMS Werbung geantwortet
Gesamt Mobilfunknutzer: 13+230,500100.0%N/A
Erinnert sich an Web/App Werbung57,26424.8%N/A
Erhielt Werbung per SMS100,45643.6%N/A
Erhielt SMS mit Produkt-, Service- oder Marken- Informationen60,66526.3%5.7%
Erhielt SMS mit Gewinnspiel Informationen33,36914.5%7.3%
Erhielt SMS mit Gutscheinen oder Rabatten20,5208.9%10.3%
Erhielt SMS mit Spendenaufrufen für Wohltätigkeitsorganisationen9,6724.2%11.6%



Smartphone-Nutzer nehmen doppelt so häufig bewusst Web/App-Werbung wahr
Im September 2010 nahmen 24.8 Prozent aller Mobilfunknutzer in den EU5 Ländern (Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Spanien und Italien) bewusst Werbung in Apps oder beim online Surfen über ihr mobiles Endgerät war. Smartphone-Nutzer sahen dabei doppelt so häufig Werbung wie der durchschnittliche Handynutzer. Die Hälfte aller 64.3 Millionen Smartphone Besitzer in den EU5 Ländern erinnert sich, Werbung beim mobilen Surfen oder in einem App gesehen zu haben.

An der Spitze der Rangliste steht Großbritannien mit fast 2 von 3 Smartphone-Nutzern, die eine Werbeanzeige über das Internet oder über ein App auf ihrem Smartphone gesehen haben, gefolgt von den französischen Smartphone Besitzern, von denen sich mehr als die Hälfte an eine Web- oder App-Werbung erinnert.

Wahrnehmung von Web/App-Werbung
3-Monats-Durchschnitt - Ende September 201
Gesamt EU5 (UK, DE, FR, ES and IT), Alter 13
Quelle: comScore MobiLen
Handy-Nutzer, die Web/App Werbung wahrgenommen haSmartphone-Nutzer, die Web/App Werbung wahrgenommen ha
EU524.8 50.0
Großbritannien 32.0 62.7
Italien24.9 41.9
Frankreich23.6 54.5
Deutschland20.3 48.0
Spanien23.5 43.3

Handy-Nutzung in Europa
Im September 2010 schickten 82.1 Prozent der EU5 Mobilfunkbesitzer Textnachrichten von ihrem Handy, während Anwendungen (ausgenommen vorinstallierte Spiele) von 26.2 Prozent und Browser von 27.7 Prozent der Nutzer verwendet wurden. Mehr als ein Viertel (25.2 Prozent) der europäischen Besitzer von Handys hörte Musik, während 16.7 Prozent Social Networking Seiten oder Blogs aufriefen. 38.2 Prozent rief Nachrichten und Informationen ab und 24.9 Prozent spielten Spiele. 30.2 Prozent der Handy-Nutzer in den EU5 Ländern besitzt ein Smartphone.

Handy-Nutzung in Europa
3-Monats-Durchschnitt - Ende September 201o Gesamt EU5, Alter 13
Quelle: comScore MobiLen
Reichweite (%) Mobilfunk-Nutzer
EU5Großbritannien FrankreichDeutschland ItalienSpanien
Senden SMS82.1%90.3%81.8%79.8%77.7%80.8%
Nutzen Anwendung (ohne vorinstallierte Spiele)26.2%32.9%22.8%23.1%26.8%25.4%
Nutzen Browser27.7%38.1%28.2%21.1%25.8%25.1%
Hören Musik25.2%24.1%22.6%26.2%23.2%31.1%
Besuchen Social Networking Sites oder Blogs16.7%25.8%16.4%9.8%16.6%14.8%
Rufen Nachrichten ab38.2%37.1%31.4%24.1%34.4%28.8%
Spielen Spiele24.9%30.4%14.1%24.1%29.2%26.8%
Besitzen ein Smartphone30.2%28.5%22.6%21.4%34.4%32.9%

(Autor: Susan Rönisch)

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 19.11.10:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?