Nur ein Prozent der vorhandenen Daten werden von den Anwendungen eines Unternehmens genutzt. Das Webinar zeigt, wie Sie von diesen Data Insights für ihre Geschäftsprozesse profitieren.
Zum Programm des Webinars
Ab 2018 die neue ONEtoONE: Sichern Sie sich schon jetzt mit unserem Vorteilsangebot die neue ONEtoONE, gemacht von Joachim Graf und seinem Team.
Hier ordern

Contra Falschmeldungen: Niederländer entwickelt Fake-News-Generator

27.02.17 Um die Menschen für Falschmeldungen im Netz und auf Social Media zu sensibilisieren, hat der niederländische Gründer der Nachrichtenplattform Drog zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , Ruurd Oosterwoud Ruurd Oosterwoud in Expertenprofilen nachschlagen , einen Fake-News-Generator entwickelt.

 (Bild: http://www.filmschoolrejects.com)
Bild: http://www.filmschoolrejects.com
Der Fake-News-Generator ist eine Website, auf der jeder Nutzer eigene Propaganda-Meldungen erstellen und auf Facebook zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser teilen kann. "Wer sieht, wie leicht das geht, entwickelt mehr Misstrauen gegenüber echten Propaganda-Meldungen", erläutert Oosterwoud, der eine Weile beim niederländischen Außenministerium gearbeitet hat, in einem Interview mit der Zeit zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser . Ein Prototyp des Simulationsspiels soll im März online sein und sich thematisch zunächst mit der Wahl in den Niederlanden am 15. März befassen. "Wir hoffen, dass alle, die den Fake-News-Generator ausprobieren, dabei etwas lernen."

Beim Erstellen soll sich der Nutzer in jedem Schritt Gedanken darüber machen, was er mit der Information beim Leser auslöst - oder wie er ihn in die Irre führen möchte. Inhaltliche Bausteine helfen dem Schreiber beim Konzipieren der Fake-Nachricht. Am Ende teilt er sie mit seinen Freunden auf Facebook. Oosterwoud: "Jeder, der eine solche Meldung auf Facebook anklickt, gelangt auf unseren Fake-News-Generator, er begreift sofort, dass es ein Spiel ist, und kann selbst aktiv werden."

(Autor: Verena Gründel-Sauer)

In diesem Beitrag genannt:

Personen: Ruurd Oosterwoud
Firmen und Sites: facebook.de wijzijndrog.nl zeit.de
Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 27.02.17:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?