Nur ein Prozent der vorhandenen Daten werden von den Anwendungen eines Unternehmens genutzt. Das Webinar zeigt, wie Sie von diesen Data Insights für ihre Geschäftsprozesse profitieren.
Zum Programm des Webinars
Ab 2018 die neue ONEtoONE: Sichern Sie sich schon jetzt mit unserem Vorteilsangebot die neue ONEtoONE, gemacht von Joachim Graf und seinem Team.
Hier ordern

Internet-Anteil am Weihnachtsgeschäft erreicht neue Höchstmarke

16.12.15 Der Weihnachtsmann wird digital. Knapp 13 Prozent des gesamten Weihnachtshandels wird 2015 über das Internet abgewickelt. Das geht aus einer Auswertung von Zahlen des HDE zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser hervor, die iBusiness ausgewertet hat.

Anteil des Internet am gesamten Weihnachtshandels in Deutschland 2015 (Bild: HDE/iBusiness)
Bild: HDE/iBusiness
Anteil des Internet am gesamten Weihnachtshandels in Deutschland 2015
Während im Jahr 2014 noch 11,8 Prozent des Weihnachtsgeschäfts in Deutschland per Web abgewickelt wurden, sind es dieses Jahr 1,1 Prozentpunkte mehr. Der Online-Weihnachtshandel wird voraussichtlich 11,2 Milliarden Euro beitragen - plus von zwölf Prozent. Das ist deutlich mehr, als der Gesamt-Weihnachtshandel zulegt. Hier rechnet der Einzelhandelsverband mit einem Wachstum von insgesamt zwei Prozent. Inflationsbereinigt wächst der Präsenzhandel also so gut wie kaum.

Der HDE rechnet nach dem dritten Adventswochenende mit steigenden Kundenfrequenzen. Bedingt durch die Lage der Feiertage dürfe es in diesem Jahr einen langen Endspurt beim Geschenkekauf geben. Insgesamt rechnet der HDE im Weihnachtsgeschäft mit einem Umsatz von 86,7 Milliarden Euro.

(Autor: Joachim Graf)

Marktzahlen zu diesem Artikel

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 16.12.15:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?