Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Predictive Analytics: Otto senkt Retourenquote per Big Data

30.11.12 In den Kategorien Sortiment, Logistik und Kunde wurden wesentliche Retourentreiber festgemacht, so fand der Versandhändler Otto zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser gemeinsam mit Big-Data-Spezialist Blue Yonder zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser heraus. So bestellen etwa die Kunden immer mehr Waren zur Auswahl. Das können Artikel in unterschiedlichen Größen oder verschiedenen Farben sein. Häufig bestellen Kunden auch eine Ware wie etwa Blue Jeans in unterschiedlichen Ausführungen oder von mehreren Herstellern. Hier beginnt Otto derzeit, den spezifischen Nutzen von Predictive Analytics im Retourenmanagement auszuschöpfen:

Die Bestätigung bereits bekannter Ursachen für Rücksendungen schafft die Voraussetzungen, um Gegenmaßnahmen zu entwickeln. Wie sich eine Maßnahme in Prozent am Tag x auf die Retourenquote auswirken wird, verrät die Software. Und: Mit der Lieferzeit steigt die Retourenquote. Auch die werbliche Darstellung eines Artikels wirkt sich unmittelbar auf die Retourenquote aus.

Erkenntnisse werden in Maßnahmen umgesetzt

Otto wird nun gezielte Maßnahmen einleiten um die Retourenquote zu senken. So lässt sich der Anteil der Auswahlbestellungen beispielsweise senken, indem der Versandhändler den Kunden bei der Bestellung optimal unterstützt. Auf Basis der Blue-Yonder-Prognosen lässt sich darüber hinaus einschätzen, welche Investitionen in eine Verringerung der Lieferzeiten betriebswirtschaftlich sinnvoll sind. Eine Individualisierung, virtuelle Ankleidekabinen sowie eine Erhöhung des Bildanteils führen dazu, dass die Kunden bei ihren Bestellungen seltener "daneben greifen".

(Autor: Markus Howest)

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 30.11.12:
Premium-Inhalt Zeitungen: Die Zukunft der Paywall (30.11.12)
Premium-Inhalt Nur die Plattform macht den Mehrwert (30.11.12)
Mehrheit der Jüngeren plant Urlaub per Facebook (30.11.12)
BVH erwartet zwölf Prozent Wachstum des interaktiven Handel (30.11.12)
Zuständigkeit für Cloud-Computing verlagert sich von der IT zu den Geschäftsbereichen (30.11.12)
Jeder Deutsche gibt 214 Euro für Weihnachtsgeschenke aus (30.11.12)
Für die meisten ein Akquise-Tool: Mobile-Apps-Umsatz übersteigt 30 Milliarden (30.11.12)
Jeder Deutsche verschickt im Schnitt zwei SMS pro Tag, 700 im Jahr (30.11.12)
App sollte nicht mehr als 99 Cent kosten (30.11.12)
Gut für Facebook, schlecht für Microsoft: Comscore zählt jetzt mobile Visits (30.11.12)
Crowdfunding: Startup sammelt 200.000 Euro in 48 Minuten (30.11.12)
Facebook geht auf Abstand zu Zynga (30.11.12)
Typo3-Anbindung an Intellishop erschienen (30.11.12)
Syrien schaltet Internet und Mobilfunknetze ab (30.11.12)
Franzosen bauen ein Küchen-Tablet und verkaufen Rezepte (30.11.12)
Predictive Analytics: Otto senkt Retourenquote per Big Data (30.11.12)
Geschäftsführerwechsel bei SnackTV Media und Vertical Network Media (30.11.12)
AGOF will Service und Produktangebot ausbauen (30.11.12)
Social-TV: Zapitano stärkt Produktentwicklung (30.11.12)
Mobile-Loyalitätsprogramm Snipscan erhält sechsstellige Finanzierung (30.11.12)
Werkbeiträge Digitale Kultur 2012 verliehen (30.11.12)
Sieger des IPv6-Wettbewerbs 2012 gekürt (30.11.12)
Sieben Fragen an Thomas Keller, Sovendus GmbH (30.11.12)

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?