Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Studie: So sieht der typische Youtube-Nutzer aus

21.03.14 Jung, netzaffin, neugierig und kulturell interessiert - so könnte man den typischen Nutzer von Youtube zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser beschreiben. Das Forschungsinstitut Ipsos im Auftrag von Google zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser untersucht, was Youtube-Nutzer ausmacht.

Deutsche Youtube-Nutzer sind ...
  • jung: 37 Prozent von ihnen sind zwischen 18 und 34 Jahre alt.

  • netz- und mobileaffin: 84 Prozent sind jeden Tag online, 61 Prozent besitzen ein Smartphone und 23 Prozent ein Tablet.

  • kulturell interessiert: Sie gehen im Vergleich zu denen, die Youtube nicht verwenden, mehr als dreimal so häufig ins Kino oder ins Theater und dreimal so oft zu einem Live-Event.

  • sozial: 41 Prozent der Befragten reden mit ihren Freunden und Bekannten über die Videos, die sie sich angesehen haben. 30 Prozent schauen sich die Videos, die andere mit ihnen geteilt haben, ebenfalls an.

  • Markenbotschafter: 36 Prozent geben an, dass sie Produkte, Dienstleistungen und Restaurants bewerten, und 63 Prozent erzählen ihren Freunden von ihren Lieblingsmarken.

  • Early Adopter: Fast ein Drittel sagen, dass sie in ihrer Clique gern die ersten sein möchten, die ein neues Produkt ausprobieren.

  • im Netz aktiv: Einer von zweien teilt Links selbst oder solche, die andere bereits geteilt haben. 38 Prozent verfassen einen Kommentar oder eine Rezension auf einem Blog, in einem Forum oder auf einem Message Board. Und 41 Prozent sagen, dass sie mit Freunden und Bekannten über interessante Inhalte sprechen.

  • kaum an Werbung interessiert: 84 Prozent der deutschen Youtube-Nutzer sind sich bewusst, dass sie Werbung auf YouTube überspringen können. Ungefähr zwei Drittel erklären, dass diese Option ihr Youtube-Erlebnis noch verbessert.

  • nur dann für Werbung empfänglich, wenn sie passt: 46 Prozent sagen, dass sie nach dem Anschauen einer Werbung auch entsprechend gehandelt haben, zum Beispiel in dem sie auf die Anzeige geklickt, die Unternehmenswebsite besucht oder einen Kauf getätigt haben.

(Autor: Verena Gründel-Sauer)

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 21.03.14:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?