Ab 2018 die neue ONEtoONE: Sichern Sie sich schon jetzt mit unserem Vorteilsangebot die neue ONEtoONE, gemacht von Joachim Graf und seinem Team.
Hier ordern
Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen

Google stoppt Verkauf von Google Glass

16.01.15 Die letzten Modelle von Googles Datenbrille werden am 19. Januar verkauft. Das Projekt Glass wird jedoch nicht eingestellt. Neue Modelle sollen zu einem unbestimmten Zeitpunkt folgen.

Der Internetkonzern Google zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser stellt vorerst den Verkauf seiner Datenbrille "Google Glas" ein. Dies teilte das Unternehmen in einem Blogeintrag zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser mit. Nur noch bis zum 19. Januar soll das Modell in der "Explorer Edition" zu erwerben sein, heißt es in der Mitteilung. Dies bedeute jedoch nicht, dass das Projekt "Glass" komplett eingestellt werde. Im Gegenteil, das unternehmen arbeite an neuen Versionen der Datenbrille. Wann diese vorgestellt würden, verriet das Unternehmen nicht.

Die Datenbrille Glass wurde 2012 vorgestellt und verursachte zunächst einen regelrechten Hype um das Thema Wearables. Schnell flaute dieser jedoch ab und es überwog eine ablehnende Haltung, in der vor allem Datensicherheit thematisiert wurde. Auch fand sich kaum eine überzeugende Anwendung für die neue Technik, so dass zuletzt auch die Unterstützung von Softwareentwicklern schwand.

Um die Datenbrille weiterzuentwickeln, konnte Google den frühere Apple-Manager Tony Fadell Tony Fadell in Expertenprofilen nachschlagen gewinnen, unter dessen Leitung nun die nächsten Generationen entstehen werden.

(Autor: Dominik Grollmann)

In diesem Beitrag genannt:

Personen: Tony Fadell
Firmen und Sites: google.de
Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 16.01.15:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?