Die richtige Marketing-Strategie entscheidet bei Online-Shops über Umsätze und Existenz: die virtuelle Konferenz bietet den Teilnehmern klare Orientierung, aktuelle Tipps und bewährte Methodiken.
Komplettes Programm der Virtuellen Konferenz
Am 24. Mai tritt die Datenschutz-Grundverordnung in Kraft. Dieses Webinar ist ideal für Sie, falls Sie kurzfristig noch konkrete Tipps zur Umsetzung der DSGVO in der Marketingpraxis brauchen.
Zum Programm des Webinars

Ranking: Die wichtigsten Interaktiv-Messen 2018

von Susan Rönisch

13.12.17 Für viele Interaktiv-Entscheider steht zurzeit die Jahresplanung an. Welche Messen Sie im kommenden Jahr unbedingt besuchen sollten, und wo Sie nur Ihre Zeit verschwenden, lesen Sie in dem großen iBusiness Messeranking für das Jahr 2018.

  (Bild: Sebastian Halm)
Bild: Sebastian Halm

HANDLUNGSRELEVANZ

 
Operativ
Strategisch
Visionär
Technik
Medien
Wirtschaft
 
heute
morgen
übermorgen
Die iBusiness-Handlungsmatrix zeigt, wie langfristig die vorgestellten Aufgaben angegangen werden müssen.
TL;DR
Die spannendsten Events für 2018 sind die Dmexco in Köln und die Online Marketing Rockstars.
Wer als Shopbetreiber, Agentur-Chef oder Interaktiv-Entscheider aus der Wirtschaft und Industrie auf eine Messe oder einen Kongress gehen will, der kann zumindest statistisch jeden Tag des Jahres 2018 einen anderen Event besuchen. Für Interaktiv-Entscheider wird es immer schwerer zu entscheiden, welches die wirklich wichtigen Events sind.

Kaum sind die Weihnachtsferien um, öffnen in den ersten Januartagen die ersten Messen ihre Pforten und Kongresse buhlen um die Gunst der Interaktiven. Den Startschuss wird traditionell am 9. Januar 2018 die CES zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser in Las Vegas geben. Es folgen der Deutsche Medienkongress zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser in Frankfurt (16./17. Januar 2018) und die DLD Conference zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser in München (20.-22. Januar 2018). Das Weltwirtschaftsforum zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser in Davos, bei dem traditionell viele Digitalthemen diskutiert werden, findet ebenfalls in den ersten Wochen des Jahres statt (23.-26. Januar 2018). Die Interaktivbranche darf sich 2018 insgesamt über eine Vielzahl spannender Veranstaltungen freuen. Um herauszufinden welche Termine sich wirklich lohnen, hat iBusiness den Messe- und Kongressmarkt der Interaktivbranche analysiert und aus knapp 100 der wichtigsten Events die Leitveranstaltungen, Aufsteiger und Absteiger analysiert. Im ersten Teil hat die Redaktion die Branchen- und Fachmessen unter die Lupe genommen. Im zweiten Teil, der am 12. Januar 2018 erscheint, beleuchten wir die Kongresse.

Ein großer Gewinner unter den Branchen-Messen

Sind in den vergangenen Jahren immer neue Messen und Kongresse mit Fokus auf die Digitalbranche wie Pilze aus dem Boden geschossen, scheint sich langsam eine Konsolidierung zumindest bei den Messen einzustellen. Es existieren offensichtlich zu viele Messen nebeneinander, die ähnliche Zielgruppen und/oder Themen adressieren. Während das Messegeschäft der Interaktivwirtschaft im vergangenen Jahr besuchertechnisch noch um 24 Prozent zulegen konnte, blieb die durchschnittliche Besucherzahl der untersuchten Messen in diesem Jahr in etwa gleich (+2 Prozent). Auch die Ausstellerzahlen blieben im Vergleich zu 2016 im Schnitt gleich (+0,6 Prozent). Das heißt aber nicht, dass alle Messen friedlich nebeneinander koexistieren. Im Gegenteil: Während sich vor allem ein Messeveranstalter über einen extrem starken Zuwachs freuen konnte, haben eine Handvoll Messen ordentlich Federn lassen müssen. So gab es 2017 unter den branchenspezifischen Messen gleich vier Veranstaltungen, die stärker als 15 Prozent eingebrochen sind:

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren
Der große Verlierer unter den Interaktivmessen sind die Necom und die Co-Reach. Die Co-Reach im kommenden Jahr nicht mehr stattfinden.
(chart: HighText Verlag)


  • Mit Abstand am stärksten schrumpfte der Messeteil der auf E-Commerce spezialisierten Neocom zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser (10.-11. Oktober 2018). Sie ist der große Verlierer unter den Messen 2017 mit einem alarmierenden Besucherrückgang um 42,2 Prozent. Das ist kein gutes Zeichen. Zumal die direkte Konkurrenzveranstaltung, die Etailment Summit plus zugehörigem Messeteil, bereits eingestampft wurde. Beide Veranstaltungen sind aus dem Deutschen Versandhandelskongress hervorgegangen. Nach der Trennung büßten beide ordentlich Besucher ein. 2014 aber konnte sich die Neocom stabilisieren, während es mit der Etailment Summit weiter auf Talfahrt ging.

    Daraufhin zog sich der BEVH zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser im Januar 2015 aus der Trägerschaft der Etailment Summit zurück und stieg kurz drauf bei der Neocom ein. Seitdem unterstützen HDE zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser und BEVH die Neocom, die das Management Forum zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser der Verlagsgruppe Handelsblatt zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser und der Versandhausberater zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen gemeinsam ausrichten. Die Neocom findet vom 10. bis 11. Oktober 2018 in Düsseldorf statt.

  • Mit einem Besucherrückgang um 27,7 Prozent hat auch die Schweizer Messe für E-Business und Onlinemarketing SOM zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser schwer zu kämpfen. 2016 sind noch gut 5.000 Besucher zu der Fachmesse, die gleich beide großen Bereiche des Interaktivgeschäfts gleichzeitig abdeckt, nach Zürich gereist. 2017 waren es gerade knapp 3.700 bei knapp 200 Ausstellern. 2018 wird die Messe von 18. bis 19. April veranstaltet.

  • Die Dmexco zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser gehört ebenfalls zu den Verlierern unter den Branchenmessen. Mit 40.700 Besuchern kamen 2017 rund ein Fünftel weniger Gäste als vergangenes Jahr nach Köln. Bei den Besucherzahlen stand die Dmexco 2017 gleich unter mehreren ungünstigen Sternen: Erst beschloss man in Köln, die Gratis-Tickets abzuschaffen und ein von 99 bis 399 Euro gestaffeltes Preissystem einzuführen, je nachdem wie spät man als Besucher seine Karte kaufte - nur, um dann kurz vor Messebeginn die Reißleine zu ziehen und 99 Euro zum durchweg gültigen Preis zu erklären. Offenbar hatten die Vorverkaufszahlen für eine gewisse Panik gesorgt. Und dann waren Vortag und erster Messetag auch noch von dürftig als Massenkrankmeldungen camouflierten Pilotenstreiks von Air Berlin geprägt: Am Anreisetag vor der Messe fiel alleine von München aus ein halbes Dutzend Flüge aus. Unter dem Strich tat das allerdings der Besucherqualität keinen Abbruch. Alle von uns befragten Aussteller waren mit dem Ergebnis zufrieden, die Mehrheit sprach von höherer Besucherqualität und weniger der von vielen als "Beutelratten" geschmähten Werbegeschenksammlern. Auch die Zahl der internationalen Besucher war dieses Jahr deutlich höher als in den Vorjahren - auch das lobten viele Aussteller.

    Die Dmexco hat 2017 dennoch einmal mehr ihre Position als aktuell wichtigste Onlinemesse in Europa demonstriert. Zumindest was die Zahl der Aussteller angeht, die erstmals vierstellig war. Die Kölnmesse selbst meldete 1.098 Aussteller.

  • Ganz bitter ist es für die Dialogmarketing-Messe Co-Reach zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser gekommen. Die Co-Reach, hervorgegangen aus den Mailingtagen, gibt auf. Die für Juni 2018 geplante Messe wird nicht stattfinden, gab der Veranstalter NürnbergMesse zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser im Sommer 2017 bekannt. Grund: Weder Besucher noch Aussteller waren am Ende mit der Messe zufrieden. Als Grund wird genannt, dass es nicht gelungen sei, "Experten aller Marketingdisziplinen eine Plattform für den regelmäßigen Austausch zu bieten". Mit der Digitalisierung entwickle und verwandle sich das Dialogmarketing so rasant, dass ein Format wie die Co-Reach nicht in der Lage sei, mit den Entwicklungen mitzuhalten.

  • Großer Gewinner sind die Onlinemarketing Rockstars zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , die mit einem Besucher-Wachstum von 65,5 Prozent und einem Zuwachs von 47 Prozent bei den Ausstellern aufwarten. Mit 25.000 Besuchern steht den Verantwortlichen der Dmexco im Kampf um die Vorherrschaft bei den deutschsprachigen Internet- und Onlinemarketingmessen nun ein Herausforderer gegenüber: Die Hamburger Onlinemarketing Rockstars (OMR). Insbesondere, wenn man ins Kalkül zieht, dass die OMR für 2018 ebenfalls 40.000 Besucher auf dem Plan hat (neben 300 Ausstellern und 65.000 Quadratmeter Fläche. Dmexco: 1.099 Aussteller, 100.000 Quadratmeter). Das eine ist eine Messe mit angehängtem Kongress, das andere ein Kongress mit angehängter Messe. Zwar unterscheidet sich die Zielgruppe von Dmexco und OMR prinzipiell - Entscheider finden sich eher in Köln, die Nachwuchskräfte schwerpunktmäßig in Hamburg - doch das muss so nicht bleiben. Entscheidend wird sein, wer langfristig die Kunden-Klientel aus dem Mittelstand anspricht. Am 22. und 23. März 2018 wird die OMR stattfinden.

  • Auf Wachstumskurs befindet sich ebenfalls der E-Commerce Day zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , welcher in der Vergangenheit unter der Schirm von Hitmeister und nun von der Dachmarke Real veranstaltet wird. Real hat Hitmeister übernommen. Die auf den Onlinehandel spezialisierte Fachmesse konnte sowohl bei den Besuchern als auch bei den Ausstellern zulegen. Der kommende E-Commerce Day findet am 25. Mai 2018 statt.

Die größte aller Spezialmessen ist mit Abstand die Gamescom zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser (21. bis 25. August 2018 in Köln) mit jeweils 350.000 Besuchern. Für viele gehören darüber hinaus traditionell die Cebit und die IFA zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser auf die Agenda (31. August bis 5. September in Berlin), die 2017 beide immer noch mindestens 200.000 Besucher willkommen hießen. Die Cebit zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser ist weit entfernt von alter Größe. Zur Jahrtausendwende strömten bis zu 800.000 Besucher nach Hannover, um einen Blick auf die neuesten Technik-Innovationen zu werfen. Die Cebit plant den konstanten Besucher- und Ausstellerschwund aufzufangen - und das durch drastische Konzeptänderungen: Rund drei Monate später in den Sommer hinein soll sie wandern. Vom 11. bis 15. Juni 2018 wird das IT-Messedickschiff als Event und Festival wiedergeboren werden. Dort liegt sie nicht nur weiter von Konkurrenzmessen wie der CES entfernt, sondern sie nähert sich auch jüngeren Kongressformaten an. Inhaltlich ist eine Dreiteilung geplant in die ökonomisch/transformatorisch geprägte Sektion 'D-Conomy', die Konferenz 'D-Talk' und das Technik-Geek- und Start-up-Segment 'D-Tec'.

Im Bereich E-Commerce steuerten 2017 16.480 Besucher die Internet World Messe zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser an (6. bis 7. März 2018 in München). Ein neuer Besucherrekord. Auch die Zahl der Aussteller kletterte von 365 auf 400 . Die E-Commerce Expo Berlin zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser ist noch neu für den Onlinehandel und am 15. Februar 2018 sicherlich einen Testbesuch wert. Zu ihrer Premiere in 2016 zog sie 3.000 Besucher an. 2017 waren es bereits 4.000.

Die Learntec zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , die dieses Jahr vom 30. Januar bis 1. Februar 2018 in Karlsruhe stattfindet, verzeichnete im vergangenen Jahr ein Besucherplus von 3,4 Prozent (7.500). Vom 12 bis 14. Juni 2018 lädt die Anga Com zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , Fachmesse und Kongress für Breitband, Kabel und Satellit, Breitband- und Content-Anbieter nach Köln ein. 19.000 Interessierte besuchten sie 2017.

Interessante allgemeine Messen - für Interaktiv-Entscheider mit Branchenfokus
Neben den spezifischen Digitalmessen hat Deutschland etliche weitere Ausstellungen auf der Agenda, die sich am Rande mit Digitalthemen beschäftigen. Ihre Anzahl wird von Jahr zu Jahr größer und die Digitalanteile wachsen mit der zunehmenden Digitaldurchdringung. Ein Besuch dieser Messen lohnt sich für Interaktive dann besonders, wenn sie in der jeweiligen Branche unterwegs sind. Beispiel für interessante Publikumsmessen sind die Spielwarenmesse in Nürnberg zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser (31. Januar bis 4. Februar 2018), die sich in der Gaming-Branche bereits etabliert hat, die zweijährlich stattfindende IAA Pkw zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser (20. bis 27. September 2018 in Frankfurt am Main), auf der die Themen Connected Car und autonomes Fahren omnipräsent sind, und die Frankfurter Buchmesse zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser (10. bis 14. Oktober 2018), ein Muss für Digital-Publisher. Auf der Hannover Messe zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser werden vom 23. bis 27. April 2018 neue Technologien und Lösungen für die Industrie 4.0 vorgestellt.

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren
Die Hannover Messe ist auf Wachstumskurs.
(chart: HighText Verlag)

Marktzahlen zu diesem Artikel

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 13.12.17:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?