Es gibt geschäftskritische Daten, die nicht in die Hände externer Cloud-Anbieter gehören. Die Hybrid-Cloud hilft dabei.
Cloud-Whitepaper kostenlos abrufen
Experten erklären, wie Internethändler eine stärkere Kundenbindung aufbauen und pflegen.
Hier Whitepaper kostenlos herunterladen

MitarbeiterCard: Bonago bietet Firmen Gutschein-Lösung für Sachbezüge

14.12.11 Der B2B-Gutscheinanbieter Bonago Relation Browser bietet Arbeitgebern ein Produkt für steuerbefreite Mitarbeiter-Prämien an. Mit der MitarbeiterCard zur Homepage dieses Unternehmnes Relation Browser können Firmen ihren Angestellten monatlich bis zu 44 Euro Prämie gutschreiben, auf die weder Lohnsteuer noch Sozialabgaben fällig werden. Die angesparten Prämien können jederzeit bei über 100 Shops und 140 stationären Partnern eingelöst werden. Erste Case-Studys belegen für Bonago die Effizienz der Card zu Mitarbeitermotivation und Verkaufssteigerung.

Abwicklung, Marketing und Kartendesign lassen sich als ganzheitliche Full-Service-Leistung bei Bonago ordern. Die Plastikkarte lässt sich individuell mit Firmenlogo und Mitarbeiter Foto gestalten.
Bonago richtet dabei für den Arbeitgeber eine Webseite ein, auf der Mitarbeiter mittels eines individuellen Gutscheincodes ihr Guthaben abfragen oder bei Partnerunternehmen einlösen können. Das Modell der MitarbeiterCard ist als Instrument zur Motivation und zur Bindung des Mitarbeiters an das Unternehmen konzipiert. Die Arbeitgeber können so geldwerte Leistungen auszahlen ohne Steuern oder Abgaben zu entrichten.

Zwei Monate lang wurde die MitarbeiterCard im Rahmen eines Wettbewerbes zur Verkaufssteigerung von Callcenter-Mitarbeitern der Burda Direkt Services Relation Browser eingesetzt. An den fünf Standorten verzeichnete das Unternehmen in dieser Zeit nach eigenen Angaben zwischen 44 und 75 Prozent höhere Neukundenzuwächse als durchschnittlich.

Grundlage der MitarbeiterCard sind Urteile des Bundesfinanzhofs Relation Browser vom 11. November 2010 (Az.: VI R 21/09, VI R 27/09 und VI R 41/10). Danach können Firmen Sachbezüge an Mitarbeiter auch als steuer- und sozialabgabenfreie Gutscheine ausgeben - vorausgesetzt die Option einer Barauszahlung besteht nicht.

(Autor: Sebastian Halm)

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 14.12.11:
Premium-Inhalt Megatrend Partizipation: Die weltverändernde Kraft hinter Social Media (14.12.11)
Premium-Inhalt Die Folge des Partizipations-Megatrends (14.12.11)
Medien und Spiele sind der Renner zu Weihnachten (14.12.11)
Wie viele Downloads eine App für den Weg in die Top 10 braucht (14.12.11)
Studie: Trotz weiterer Print-Ausgaben für Tablets werden die Umsätze gering bleiben (14.12.11)
Tablet PCs erreichen Massenstatus: Umsatzplus von 162 Prozent (14.12.11)
Weihnachtsgruß-Video: Hier bin ich der Star (14.12.11)
Mehrheit der deutschen Arbeitnehmer will den Arbeitsplatz wechseln (14.12.11)
Jeder dritte Deutsche nutzt Video-on-Demand (14.12.11)
Neues Musik-Streaming-Portal holt alle großen Labels an Bord (14.12.11)
E-Book-Reader: Liro bringt Lektüre in Farbe (14.12.11)
Mittelständler: Mitarbeiter treiben Innovationen und Internet voran (14.12.11)
AdClear gewinnt Projekt-Etat von Onlineshop-Betreiber Plus.de (14.12.11)
MitarbeiterCard: Bonago bietet Firmen Gutschein-Lösung für Sachbezüge (14.12.11)
Jenaer TowerByte erhält Zuwachs (14.12.11)
Studenten der Miami Ad School Europe sahnen bei Young Guns Awards ab (14.12.11)
Die besten Cloud Services Europas kommen nicht aus Deutschland (14.12.11)
Award prämiert erfolgreiche Digital-Media-Projekte (14.12.11)
Premium-Inhalt Ausschreibung: Online-Community (14.12.11)
Premium-Inhalt Ausschreibung: Onlinemarketing (14.12.11)
Premium-Inhalt Ausschreibung: Onlinedienste (14.12.11)
Premium-Inhalt Ausschreibung: Internetdienste (14.12.11)
Premium-Inhalt Ausschreibung: Event-Organisation (14.12.11)
Premium-Inhalt Ausschreibung: Statistiksoftwarepaket (14.12.11)

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?