Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Umfrage: Das denken Nutzer über Retargeting-Ads

08.12.15 Retargeting-Werbung fällt auf. Das geht aus einer repräsentativen Online-Nutzerstudie des Hamburger Marktforschungsunternehmens GreenAdz zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser . Allerdings vor allem aus einem Grund: weil sie schlecht ausgeführt wird.

24 Prozent der Internetnutzer sind Retargeting-Banner noch nie aufgefallen, so die Studie. Im Umkehrschluss heißt dies, dass 76 Prozent der Nutzer sich durchaus über die Existenz von Retargeting-Werbung bewusst sind. Den meisten fällt sie allerdings nur auf, weil sie schlecht ausgeführt wird: 68 Prozent meinen, dass die Werbung unpassend sei, da sie sich schon längst nicht mehr für dieses Produkt interessieren beziehungsweise es bereits gekauft haben. 62 fragen sich, warum ihnen diese Werbung angezeigt wird, und woher der Anbieter die vermeintlichen Interessen kenne.

Hilfreich finden Nutzer Retargeting nur, weil man beispielsweise sehen könnte, ob das Produkt mittlerweile günstiger erhältlich ist.

Die Studie wurde auf Basis von 512 Online-Nutzern im April 2015 durchgeführt, rekrutiert über das Online-Access-Panel von Lightspeed GMI, repräsentativ nach Soziodemographie, bzw. kreuzquotiert nach Alter und Geschlecht.

(Autor: Verena Gründel-Sauer)

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 08.12.15:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?