Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Neue Eye-Tracking-Technologie: Google plant, Werbung per Blickkontakt abzurechnen

16.08.13 Der Suchmaschinenkonzern Google zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser hat im Mai 2011 einen Patentantrag zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser für eine Eye-Tracking-Technologie eingereicht, die nun veröffentlicht wurde. Das Patent lässt darauf schließen, dass Google plant, mit der Datenbrille Glass Werbung danach abzurechnen, wie häufig sie angeschaut wurde.

In dem Patent wird ein mobiles Gerät beschrieben, das auf dem Kopf getragen wird und über Blick-Verfolgungs-Technik verfügt. Es registriert nicht nur, wie lang der Träger wohin blickt, sondern nimmt außerdem die Umgebung auf und kombiniert beides miteinander. Dadurch erhält es Informationen darüber, welche Dinge der Nutzer angeschaut hat - zum Beispiel welche Außenwerbung. Gleichzeitig könnte die Technik erkennen, welche Onlinewerbung der Träger ansieht.

Das Gerät - die Beschreibung passt zu Google Glass - könnte es Google ermöglichen, Online- wie Offline-Werbung mithilfe der Blick-Zahlen abzurechnen. Das Unternehmen nennt dies Pay-per-Gaze.

Doch das ist nicht alles: In dem Patentantrag beschreibt Google außerdem, dass das Gerät mithilfe der Pupillenausdehnung den "emotionalen Zustand des Nutzers einschätzen würde", während dieser die Dinge um sich herum betrachtet. Damit könnte Google einschätzen, welche Werbung den Nutzer emotional anspricht und zukünftige Anzeigen entsprechend zuschneiden - der Traum jedes Werbers, aber der Albtraum der Datenschützer.

(Autor: Verena Gründel-Sauer)

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 16.08.13:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?