Ab 2018 die neue ONEtoONE: Sichern Sie sich schon jetzt mit unserem Vorteilsangebot die neue ONEtoONE, gemacht von Joachim Graf und seinem Team.
Hier ordern
Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen

Schleichwerbung: Youtube-Trio Y-Titty unter Verdacht

26.03.14 Das Kölner Comedy-Trio Y-Titty zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , eines der derzeit wohl populärsten deutsche Youtube-Stars, die regelmäßig Sketche, Parodien von Songs und eigene Lieder produzieren, steht unter Verdacht, Product Placement betrieben zu haben. Dies haben Recherchen für einen Report-Beitrag des SWR zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser zutage gebracht. Demnach soll das Trio Produkte von Samsung zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , McDonalds zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser und Coca-Cola zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser in ihre Beiträge untergemischt haben, ohne dies speziell als kommerziellen Part zu kennzeichnen.

Das für die Vermarktung von Werbeplätzen in den Youtube-Clips zuständige Unternehmen Mediakraft zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser sieht sich nun dem Vorwurf ausgesetzt, es habe Werbekunden eine redaktionelle Integration ihrer Produkte in die Clip-Beiträge angeboten. Mediakraft bestreitet die Vorwürfe und spricht von strikter Trennung von Werbung und redaktionellen Inhalten. Die für Mediakraft zuständige Bezirksregierung Mittelfranken will den Sachverhalt genauer prüfen, sie sieht durchaus Anzeichen für einen Gesetzesverstoß.

Die Sache hätte somit das Zeug für einen Präzedenzfall, denn anders als beim TV gibt es für Youtube-Videos bislang noch keine verbindlichen Regelungen im Umgang mit Werbung.

Y-Titty kommt auf eine Reichweite von über 2,8 Millionen Abonnenten und erzielt über 500 Millionen Videoabrufe.

(Autor: Markus Howest)

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 26.03.14:
Premium-Inhalt Die acht großen SEO-Trends: Wie heiß sie wirklich sind (26.03.14)
Premium-Inhalt Wie sich SEOs als Markenstrategen empfehlen (26.03.14)
Premium-Inhalt Technology-Watch: Amazons 'Anticipatory Shipping' (26.03.14)
ECM, CRM, Shopsoftware: Warum so viele Unternehmen ihre Software-Entscheidung bereuen (26.03.14)
Social-Media-Nutzung: So geht die Nutzeraktivität bei Google Plus den Bach runter (26.03.14)
Bilanz: Otto Group steigert Onlineumsatz um rund 7,6 Prozent (26.03.14)
Gebührenänderungen: Ebay will Provision vom Verkaufspreis und Versandkosten (26.03.14)
Studie: Mobile Suchmaschinenwerbung hat sich durchgesetzt (26.03.14)
Mobile-App-Entwicklung: Programmierer finden Android leider ungeil (26.03.14)
Studie: Transaktionsdaten wertet nur jedes dritte Unternehmen aus (26.03.14)
Schleichwerbung: Youtube-Trio Y-Titty unter Verdacht (26.03.14)
Social-Media-Zukunft: Facebook kauft Oculus (26.03.14)
Interaktive Außenwerbung kommt beim Konsumenten an (26.03.14)
GEMA: Einstweilige Verfügung gegen das Usenet (26.03.14)
Einheitliche Datenbasis: iCompetence verknüpft Online- und Offline-Daten (26.03.14)
E-Health-Evolution: Die erste App auf Rezept (26.03.14)
OLG München verbietet Ebay-Einzelunternehmer Bezeichnung 'Geschäftsführer' (26.03.14)
Online-Journalismus: US-Zeitung will Mitarbeiter nach Traffic bezahlen (26.03.14)
Spezialisierung: E-Book-Boutique für Digitalverlage gegründet (26.03.14)
Jugendschutz im Web: Facebook bald "Freigegeben ab 18"? (26.03.14)
Call for Papers: Kongress thematisiert digitale Gesellschaft und Forschung (26.03.14)
Verlängerung für die Eco Internet Awards 2014 (26.03.14)

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?