Nur ein Prozent der vorhandenen Daten werden von den Anwendungen eines Unternehmens genutzt. Das Webinar zeigt, wie Sie von diesen Data Insights für ihre Geschäftsprozesse profitieren.
Zum Programm des Webinars
Ab 2018 die neue ONEtoONE: Sichern Sie sich schon jetzt mit unserem Vorteilsangebot die neue ONEtoONE, gemacht von Joachim Graf und seinem Team.
Hier ordern

Agenturübernahme: G+J Territory kauft Webguerillas

18.07.16 Die Agenturkonsolidierung geht weiter: Die Content-Communication-Agentur Territory zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser übernimmt die Münchner Digitalagentur Webguerillas zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser zu 100 Prozent.

David Eicher, weiterhin Geschäftsführer der Webguerillas, und Soheil Dastyari, CEO von Territory, (v.l.) (Bild: Territory)
Bild: Territory
David Eicher, weiterhin Geschäftsführer der Webguerillas, und Soheil Dastyari, CEO von Territory, (v.l.)
Erst im Mai 2016 bündelte der Hamburger Verlag Gruner + Jahr zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser seine Aktivitäten im Bereich Content Communication mit der Gründung der Agentur Territory, einem Zusammenschluss der Corporate-Content-Entwickler G+J Corporate Editors und Medienfabrik, dem Personalmarketing-Anbieter Employour zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , der Mediaagentur CrossMarketing, sowie Trnd zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , Anbieter für Mitmach-Marketing. Die Übernahme von Webguerillas ist nun der erste Zukauf der G+J-Tochter. Mit einem geschätzten Jahresumsatz von nun insgesamt knapp 150 Millionen Euro und 1.000 Mitarbeitern entsteht somit ein Schwergewicht im Bereich Content Marketing. Die Webguerillas werden künftig unter der Marke Territory Webguerillas agieren.

Soheil Dastyari Soheil Dastyari in Expertenprofilen nachschlagen , CEO von Territory, begründet die Übernahme: "Mit den Webguerillas wollen wir uns auf dem digitalen Feld weiter verstärken und erneut unser Versprechen bestätigen, das umfangreichste Leistungsportfolio im Bereich Content Communication aus einer Hand anzubieten. Denn moderne Markenkommunikation muss ganzheitlich funktionieren." Über den Kaufpreis und weitere vertragliche Vereinbarungen wurde Stillschweigen vereinbart. Die Akquisition ist abhängig von der Zustimmung der Kartellbehörden.

(Autor: Verena Gründel-Sauer)

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

In diesem Beitrag genannt:

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 18.07.16:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?