Nur ein Prozent der vorhandenen Daten werden von den Anwendungen eines Unternehmens genutzt. Das Webinar zeigt, wie Sie von diesen Data Insights für ihre Geschäftsprozesse profitieren.
Zum Programm des Webinars
Ab 2018 die neue ONEtoONE: Sichern Sie sich schon jetzt mit unserem Vorteilsangebot die neue ONEtoONE, gemacht von Joachim Graf und seinem Team.
Hier ordern

Social Media Verweigerer: Angst vor mangelndem Datenschutz ist nicht schuld

10.02.12 36 Prozent der Deutschen Internetnutzer haben bisher kein Social-Network-Profil. Fast ein Drittel von ihnen plant dies bisher auch nicht. Ausschlaggebendes Argument für die Mehrheit der Verweigerer (63 Prozent) ist mangelndes Interesse. Und nicht wie lange vermutet die Sorge um den Datenschutz. Diesen hindert nur 38 Prozent der Nichtnutzer an einem Einstieg in die sozialen Netzwerke. Das ist das Ergebnis der Studie Social Media-Atlas 2011 zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser von der Beratungsgesellschaft Faktenkontor und dem Marktforscher Toluna zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser in Kooperation mit dem IMWF zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser Institut für Management- und Wirtschaftsforschung.

Vielen Nichtnutzern fehlt Know-how
Teilweise sind auch das mangelnde Wissen der potenziellen Nutzer über die Social-Media-Angebote und deren Funktionen schuld an der Verweigerung: 15 Prozent kennen sich nach eigener Auskunft zu wenig mit dem Thema aus. Weitere 18 Prozent der Nichtnutzer haben bisher noch gar nicht darüber nachgedacht, die Angebote in Anspruch zu nehmen.

Doch sind die bisherigen Verweigerer nicht ganz verloren für die sozialen Netzwerke: 67 Prozent der sogenannten Nutzungsplaner würden solche Plattformen besuchen. Dahinter folgen Video-Portale. So können sich 47 Prozent vorstellen, Angebote wie YouTube künftig in Anspruch zu nehmen.

Für die Studie wurden 4.230 deutsche Internetnutzer repräsentativ zum Thema Social Media befragt. Der Untersuchungszeitraum war im Oktober 2011.

(Autor: Stefanie Bradish)

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 10.02.12:
Premium-Inhalt Wearable-Technik: Per Umweg in den Massenmarkt (10.02.12)
Premium-Inhalt Die Zukunft wird kommen. Und sie ist tragbar. (10.02.12)
Neuer Datenstandard macht Mass-Customization automatisierbar (10.02.12)
Infografik: Die wichtigsten Facebook-Zahlen (10.02.12)
Fachkräftemangel: Unternehmen befürchten Bedrohung ihres Geschäfts (10.02.12)
SEO: Die wichtigsten Rankingfaktoren für 2012 (10.02.12)
Studie: Europäische Unternehmen investieren verstärkt in mobile Apps (10.02.12)
LinkedIn verdoppelt seinen Umsatz (10.02.12)
Neuausrichtung: Pauldirekt postioniert sich als Männer-Shoppingclub (10.02.12)
Valentinstag: Blumenhändler investieren täglich 11.000 Euro in Suchmaschinenwerbung (10.02.12)
"Stern" animiert Leser mit neuer Plattform zur investigativen Recherche (10.02.12)
Apple-Eilantrag abgelehnt: Modifiziertes Galaxy Tab weiter im Handel (10.02.12)
ValueClick meldet mehr Umsatz und Gewinn (10.02.12)
Forscher knacken Google Wallet (10.02.12)
Gelbe Seiten bietet ab sofort Bewertungen (10.02.12)
Social Media Verweigerer: Angst vor mangelndem Datenschutz ist nicht schuld (10.02.12)
Länder mit viel Online Banking bieten auch hohe Datensicherheit (10.02.12)
Fischerappelt TV Media forciert Online-Bewegtbildkommunikation (10.02.12)
SnackTV stärkt Publisher-Team (10.02.12)
Deutschlands erfolgreichsten Marken sind digital (10.02.12)
Weltweite Online-Spendensammler ausgezeichnet (10.02.12)
Award prämiert herausragende Onlinemarketing-Kommunikation (10.02.12)
Sieben Fragen an: Miriam Wohlfarth, Ratepay (10.02.12)

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?