Ab 2018 die neue ONEtoONE: Sichern Sie sich schon jetzt mit unserem Vorteilsangebot die neue ONEtoONE, gemacht von Joachim Graf und seinem Team.
Hier ordern
Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen
CeBIT-Trend: Mobiles Internet wird zum Mainstream
Bild: Microsoft

CeBIT-Trend: Mobiles Internet wird zum Mainstream

Mehr Bandbreite und günstigere Preise: Mit Hochdruck arbeiten die deutschen Mobilfunkprovider daran, das mobile Internet als Massenanwendung zu etablieren. Wenn sich die mobile Internetnutzung auf breiter Basis durchsetzt, dürften Online-Dienstleister und Shop-Betreiber mit steigenden Umsätzen r...

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Robert Fischer Von: Robert Fischer Expertenprofil , sandoba.de medien agentur Relation Browser Zu: CeBIT-Trend: Mobiles Internet wird zum Mainstream 15.03.07
Höhere Geschwindigkeiten sind natürlich wünschenswert - aber bitte nicht zu den bisherigen Preisen. Angebote wie das 'Internet-Pack M' von 02 mit "sagenhaften" 200MB Freivolumen pro Monat orientieren sich an der Internetnutzung von vor 5 Jahren. Für die heutige, weniger textlastige Internetnutzung mit Podcasts, VoD, VoIP usw. ist dies nicht praktikabel und selbst mit normalem Surfen stößt man schnell an Grenzen.

Und bei Kosten von bis zu 10,74 EUR pro Stunde (Quelle: http://shop2.o2online.de/nw/produkte/handys/packs/datapack/index.html) + zahlreichen Einschränkungen in der Nutzung/im Netz/Zugriff aus dem Ausland etc. sind die aktuellen Angebote selbst für einen Business-Einsatz eher ungeeignet.

Sinnvolle Alternative (wenn auch in der Reichweite beschränkt, dafür aber zunehmend weltweit und ohne UMTS verfügbar): http://www.fon.com/de/
Kosten: 3 EUR / 3 USD pro Tag
kein Bild hochgeladen Von: Hans Peter Oswald, ICANN Registrar Secura GmbH Relation Browser Zu: CeBIT-Trend: Mobiles Internet wird zum Mainstream 15.03.07
Zum Trend passt, daß inzwischen weit mehr als 400.000 mobi-domains weltweit registriert sind- verteilt auf über 104 Länder der Welt.

Auf jeden verkauften PC kommen 4 Mobiltelefone. Es ist logisch, daß die Mobiltelefone bzw. Handys der am verbreitesten Zugang zum Internet sind. Jeder, der dieses Potential erschliessen will, muß seine Inhalte mobil-gerecht mit einer mobi-Domain präsentieren. Wer diese Chance nicht nutzt, vergibt sich grosse Geschäftsmöglichkeiten.

Für den Internetzugang über Mobiltelefon gibt es eine technische Lösung: die Mobi-domains. Die Mobi-domain liefert die kritische Verbindung zwischen dem Mobiltelefon, den Internet-Dienstleistungen und den Nutzern und wird für das Mobiltelefon zum entscheidenden Werkzeug.

Mobi-domain ist das erste und die einzige domain für Mobiltelefone und ähnliche Geräte wie PDA, Blackberry und Smartphones. Mobi-domains werden den Gebrauch des Internets auf beweglichen Geräten revolutionieren.

Die Mobi-domains werden unterstützt von den bekanntesten Hard-und Software-Anbietern und Content Providern, einschließlich Ericsson, GSM Association, Hutchison 3, Microsoft, Nokia, Orascom Telecom, Samsung Electronics, Syniverse, T-Mobile, Telefonica Moviles, TIM und Vodafone. Durch diese massive Unterstützung von allen Teilen der Mobilfunk-Industrie kann Mobi-domain garantieren, daß seine Standards angenommen werden.

Gehen Sie zu Emulator (http://emulator.mtld.mobi/emulator.php) und geben Sie Ihre bestehende Seite ein.Es wird Ihnen dann gezeigt, wie Handy-Nutzer Ihre jetzige Seite sehen. Wenn Sie nicht zufrieden sind mit dem, was Sie sehen, sollten Sie .mobi-domains bestellen.

Grundsätzlich kann jeder eine mobi-domain bestellen. Die Inhaber besonderer Rechte konnten allerdings vor der Landrush-Period registrieren.

Hans-Peter Oswald
https://www.domainregistry.de/mobi-domains.html
Robert Fischer Von: Robert Fischer Expertenprofil , sandoba.de medien agentur Relation Browser Zu: CeBIT-Trend: Mobiles Internet wird zum Mainstream 15.03.07
Für diese Domains dürfte der Zug wahrscheinlich längst abgefahren sein. Immer mehr Endgeräte bieten hochaufgelöste Displays und können normale Webseiten darstellen.

Und zwar ohne, dass auf Entwickler-Seite mehrere Versionen bereitgestellt werden müssen und ohne, dass der Nutzer sich mit mehreren Versionen einer Webseite beschäftigen muss.

Und wenn erst einmal "Electronic Paper Displays" (EPD) Marktreife erlangen, dann sind die niedrig aufgelösten und kleinformatigen Displays der Handys aus den letzten Jahren eh passe.

Robert Fischer, sandoba.de medien agentur
http://www.sandoba.de/
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 15.03.07:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?