Nur ein Prozent der vorhandenen Daten werden von den Anwendungen eines Unternehmens genutzt. Das Webinar zeigt, wie Sie von diesen Data Insights für ihre Geschäftsprozesse profitieren.
Zum Programm des Webinars
Ab 2018 die neue ONEtoONE: Sichern Sie sich schon jetzt mit unserem Vorteilsangebot die neue ONEtoONE, gemacht von Joachim Graf und seinem Team.
Hier ordern

Verpasste Vermarktung: Weil Werbetreibende nicht in der jeweiligen Landessprache kommunizieren

05.10.11 Die Amis entdecken, dass E-Commerce auch außerhalb der USA funktioniert: Englischsprachige Werbetreibende müssen ihre Kommunikation an die jeweiligen regionalen Märkte anpassen und sich vermehrt um nicht-englischsprachige Konsumenten bemühen, so die Studie "Untapped Billions" des Forschungsinstituts CEBRE (Centre for Economics and Business Research) zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser im Auftrag von Populis zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser .

Die Studie belegt, dass von insgesamt zwei Milliarden Internetnutzern nur 300 Millionen mit Englisch als Muttersprache aufgewachsen sind. Die große Mehrheit der nicht-englischsprachigen Nutzer sind mit Ausgaben von 262 Milliarden Euro im Jahr 2010 jedoch für 61 Prozent der weltweiten Online-Käufe verantwortlich. Durchschnittlich kam diese Gruppe damit letztes Jahr auf eine Kaufkraft von 154 Euro pro Kopf. Noch ist die Kaufkraft der englischsprachigen Konsumenten mit 533 Euro pro Person deutlich höher. Doch diejenigen, die nicht mit Englisch als Muttersprache aufgewachsen sind, holen auf.

Vor dem Hintergrund steigender Internetnutzer-Zahlen außerhalb des englischen Sprachraums und des dort zugleich steigenden verfügbaren Einkommens, nimmt ihre Bedeutung für die Online-Community deutlich zu. Für Agenturen war es bislang mühsam, sich diesem Trend anzupassen. Noch neigen Werbetreibenden im Internet dazu, sich auf die englischsprachige Bevölkerung zu konzentrieren.

(Autor: Markus Howest)

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 05.10.11:
Premium-Inhalt So wird das iPhone 7: Fünf Techniken, die Smartphones 2015 auszeichnen (05.10.11)
Premium-Inhalt Apfelbäume wachsen nicht in den Himmel (05.10.11)
Studie: Smartphone als Informationsquelle für den Kauf immer wichtiger (05.10.11)
Markt für E-Reader wächst um ein Drittel (05.10.11)
Studie: Zusammenspiel aus Online- und Offline-Shopping kommt zu kurz (05.10.11)
Listing der Top-1000-Onlineshops: Studie 'E-Commerce-Markt 2011' erschienen (05.10.11)
Erstmals mehr als eine halbe Million deutsche Twitter-Accounts (05.10.11)
Amazons Kindle Fire nach fünf Tagen bereits auf Erfolgskurs (05.10.11)
Wegen Berlucsconi-Schutzgesetz: Wikipedia Italien schaltet sich ab (05.10.11)
Infografik: Die größten Malware-Netzwerke der Welt und wie sie funktionieren (05.10.11)
Abmahnungen im Online-Handel weiter rückläufig (05.10.11)
Umfrage: Piraten liegen bundesweit vor der Linkspartei (05.10.11)
Googles Trusted Stores: E-Commerce-Siegel könnte SEO-Vorteile bringen (05.10.11)
Infografik: Usability beflügelt Produktivität und Umsätze (05.10.11)
Wirecard und RatePAY kooperieren (05.10.11)
E-Commerce wächst auch im dritten Quartal (05.10.11)
Stimmungsbarometer E-Commerce: Online-Shopper sind kaufmüde (05.10.11)
Verpasste Vermarktung: Weil Werbetreibende nicht in der jeweiligen Landessprache kommunizieren (05.10.11)
Retresco stellt semantischen Themenfinder für Journalisten vor (05.10.11)
Adobe will Nitobi übernehmen (05.10.11)
Adobe übernimmt Spezialisten für Web Typographie Typekit (05.10.11)
Jung von Matt baut Kompetenzen im Beziehungsmarketing aus (05.10.11)
Neue Geschäftsführung beim Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (05.10.11)
Schmuck-Start-up Les Facettes erhält Startkapital von Holbrinck Ventures (05.10.11)
Award: Multichannel-Audit zu gewinnen (05.10.11)
Annual Multimedia Award gibt Preisträger bekannt (05.10.11)

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?