Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Welche Möglichkeiten Sie als Markenentscheider haben, Ihre Kundenschnittstelle neu zu besetzen.
Whitepaper herunterladen
Marktzahlen

Leseverhalten der Deustchen 2018 - Das Phänomen Hybrid-Lesen und E-Reading-Erkenntnisse in Zahlen

Leseverhalten der Deustchen 2018 - Das Phänomen Hybrid-Lesen und E-Reading-Erkenntnisse in Zahlen

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren

Beschreibung

Laut Umfrage von E-Reader-Hersteller Tolino und Statista bleibt Deutschland mit 80 Prozent Buchlesern ein Leseland. 55 Prozent der Befragten bestätigten sogar, dass sie mehrmals in der Woche zum Buch greifen. Dabei lesen immer mehr Menschen sowohl Print als auch Digital: Mit 34 Prozent machen diese Hybridleser inzwischen über ein Drittel der deutschen Buchleser aus. Hybridleser nutzen die Vorteile des digitalen Lesens - sie lesen öfter und mehr! Die Umfrage zeigt: Die neue Gruppe der Hybridleser stellt dabei eindeutig die Spitze unter den Viellesern. Hybridleser lesen mit 33 Prozent jeden Tag, während die reinen Printleser nur zu 23 Prozent und die reinen Digitalleser zu 30 Prozent täglich lesen. Und eBook-Leser greifen gerne zum Buch: 62 Prozent von ihnen lesen mindestens zwei Bücher im Monat (45 Prozent lesen 2 bis 3 eBooks im Monat, 18 Prozent sogar mehr als 4 eBooks). Damit lesen sie deutlich mehr als die reinen Printleser, von denen 52 Prozent angeben, weniger als ein Buch pro Monat zu lesen.

Quelle und Datum

11.10.18 – tolino/Statista

Datei

Datei Speichern

Verknüpfte Artikel

E-Reading: Ein Drittel der deutschen Leser sind Hybridleser (12.10.18)

Verknüpfte Charts

Keine Treffer

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?