E-Retailer des Jahres: Mitwählen und gewinnen!

Wer wird E-Retailer des Jahres 2021?

Der Onlinehandel entwickelt sich immer weiter. Beim diesjährigen Award "E-Retailer des Jahres" suchen wir darum zusammen mit dem bevh e.V. diejenigen E-Retailer, die den Wechsel von einer Generation zur nächsten am besten geschafft haben. Sieben erfolgreiche Shopeigner-Familien stehen auf unserer Shortlist. Jetzt ist es an Ihnen, bis zum 3. Oktober 2022 den "E-Retailer des Jahres" zu küren.

Logo Eretailer des Jahres 2022 In Kooperation mit dem BEVH

Mitwählen und Preise im Wert von rund 5.000 Euro gewinnen

Unter allen Teilnehmenden verlosen wir als Dankeschön Jahresabonnements von ONEtoONE und des "Versandhausberater" für GeschäftsführerInnen in Online- und Crosschannelhandel im Gesamtwert von 5.000 Euro.

  1. Wählen Sie aus den 7 Vorschlägen der Jury-Shortlist Ihren Favoriten mittels Klick auf 'Wählen'.
  2. Wenn Sie bereits einen iBusiness-Account besitzen, loggen Sie sich einfach ein. Ansonsten legen Sie einen (kostenlosen) Account an. Dies dient der Vermeidung von Mehrfachabstimmungen und damit wir Sie im Fall eines Gewinns auch benachrichtigen können.
  3. Bestätigen Sie Ihre Wahl. Wählen Sie insgesamt bis zu drei Kandidaten
  4. Fertig.
  5. Unter allen, die bis zum Montag, den 3. Oktober 2023, 23.59 Uhr Ihre Stimme/n abgegeben haben, verlosen wir die oben angegebenen Preise. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Nicht gewinnen können Mitarbeiter des HighText-Verlags, der sponsorenden Unternehmen sowie die Nominierten.

Die Jury hat aus den eingegangenen Vorschlägen zum Award "E-Retailer des Jahres" die endgültige Shortlist mit 7 Generationswechseln zusammen gestellt und kann Sonderpreise verleihen.

  • Christoph Wenk-Fischer, Hauptgeschäftsführer, Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. (bevh)
  • Joachim Graf, Herausgeber, HighText Verlag
  • Martin Groß-Albenhausen, stellvertretender Hauptgeschäftsführer, Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. (bevh)
  • Susanne Fricke, Redaktion Versandhausberater
  • Susan Rönisch, Analystin iBusiness
  • Christina Rose, leitende Redakteurin, ONEtoONE

Titus und Julius Dittmann
Gründer & CEO, titus GmbH
zur Website
Als 'Sohn von Titus' aus dem Schatten des Vaters zu treten, ist für Julius Dittmann als Nachfolger von Titus Dittmann an der Spitze des 1978 gegründeten Skateboard-Händlers eine Herausforderung, die Julius im Wesentlichen sportlich nimmt.

 Wählen!

Wilhelm und Gabriele Weischer (Eltern), Tochter Anna Weber, Sohn Jan Weischer
Geschäftsführung, BabyOne Online GmbH
zur Website
Seit Januar 2021 haben Anna Weber und Jan Weischer, Kinder der Gründer Gabriele und Wilhelm Weischer, die alleinige Geschäftsführung des vor mehr als 30 Jahren als 'Babyland' gegründeten Franchiseunternehmens BabyOne übernommen. Die strukturiert geplante und über drei Jahre laufende Übergabe erfolgte in Begleitung eines systemischen Beraters. Die neue Generation sieht ihre Hauptaufgabe darin, BabyOne zu einem digital geprägten Omnichannel-Retailer zu transformieren. So wird der stark wachsende Onlinehandel heute über die stationären Märkte abgewickelt. Außerdem investiert das Unternehmen stark in IT und die Entwicklung einer Eigenmarke und arbeitet an der Transformation der Unternehmenskultur.

 Wählen!

Michael und Felix Göde
Firmengründer/Managing Director Sales, Bayerisches Münzkontor
zur Website
Nach dem Studium, verschiedenen Marketing- und Vertriebspositionen außerhalb und der erfolgreichen Seriengründung und Verkauf mehrerer Digitalplattformen ist Felix Göde im Jahr 2020 in die Göde Group zurückgekehrt, wo er seit diesem Jahr in der Geschäftsführung Vertrieb und Marketing verantwortet.

 Wählen!

Christian, Hilke und Sebastian Bär
Geschäftsführung, Bär GmbH, Joe Nimble
zur Website
Mit der Marke 'Joe Nimble' hat Sebastian Bär die von seinen Eltern Hilke und Christian Bär 1982 gegründete Schuh-Manufaktur um ein uniques Konzept im Segment der Barfuß-Schuhe erweitert. Unter Einsatz von Testimonials, durch Kooperation mit Influencern und durch die eigene Präsenz in den Social Media ist der neue Ansatz im Rahmen einer Blue-Ocean-Strategie aus dem inzwischen umkämpfteren Marktumfeld auf eine spitze Zielgruppe zugeschnitten worden. Gemeinsam mit seinem Bruder Christoph führt er in zweiter Generation beide Marken (baer-schuhe.de, joe-nimble.com) als Multichannel-Konzepte mit Onlinehandel, Kataloggeschäft und Flagship-Stores weiter.

 Wählen!

Horst und Benjamin Lünig
Geschäftsführung, Whisky.de GmbH & Co. KG
zur Website
Zum Whisky-Tasting im Video-'Treffpunkt feiner Geister', den sein Vater Horst Lüning vor über zehn Jahren als 'Youtube-Pionier' gestartet hat und weiter mit Leidenschaft betreibt, lädt Benjamin Lüning inzwischen auch alleine ein. Denn seit der Umwandlung der Whisky Store GbR in die whisky.de GmbH & Co. KG vor sechs Jahren ist er Teil der Geschäftsführung.

 Wählen!

Thomas und Christian Busch
Geschäftsführung, Walbusch Walter Busch GmbH & Co. KG
zur Website
Christian Busch hat in dritter Generation als Geschäftsführer von Walbusch die Mehrmarken- und Mehrkanalstrategie erfolgreich ausgebaut, durch die das Familienunternehmen heute unterschiedliche Zielgruppen im Modesegment bedient. 2017 hat er die Geschäftsführung von seinem Vater Thomas Busch übernommen, der die Nachfolge über Jahre systematisch vorbereitet hatte. Heute verfügt das in Deutschland, Österreich und der Schweiz aktive Unternehmen neben der Kernmarke Walbusch (Online, Katalog und Filialen) auch über die im Onlinehandel aktiven Anbietern Mey&Edlich (Herrenkonfektion), Avena (Schuhe, Alltagsprodukte, Wohnaccessoires) und LaShoe (bequeme Damenschuhe mit Schwerpunkt Hallux Valgus).

 Wählen!

Wolf und Robert Siebel
Geschäftsführung, THE BRITISH SHOP Versandhandel GmbH & Co. KG
zur Website
Robert Siebel führt in zweiter Generation das Versandhandelsunternehmen 'The British Shop', das vor mehr als 30 Jahren von seinen Eltern Elisabeth und Wolf Siebel gegründet wurde. Seit seinem Eintritt vor sechs Jahren hat The British Shop durch intensive Arbeit am Onlineshop, durch Entwicklung klar beschriebener Personas, die Investition in Data Science und die Erschließung von Social Commerce über Micro-Influencer einen mittleren zweistelligen Millionenumsatz erzielt.

 Wählen!