Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen
Welche Ansätze, Methoden und Erfolge iBusiness bei der Zukunftsforschung hat
Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:Marc O'Polo
Anbieter/Agentur:Avarto Services
URLhttp://www.arvato-services.com/de/

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 30.06.10)

Art der Meldung
Etat-Gewinn
Öffentlich zugänglich
http://www.marc-o-polo.de/
Leistungen des Anbieters
Beratung/Konzeption,Technische Umsetzung (Backend)
Branche
Bekleidung
Anwendungsbereich
eCommerce
Zielplattform
Web
Auftraggeber
Marc O'Polo Einzelhandels GmbH
Aufgabe/Briefing
Im Zuge seiner Wachstumsstrategie hat das Modeunternehmen Marc O'Polo im April seinen neuen Online-Shop gelauncht und die gesamten E-Commerce Backend-Services für die Länder Deutschland, Österreich und die Niederlande zu Arvato Services migriert.

Von der gesamten logistischen Abwicklung, der Bereitstellung von Customer Service Leistungen bis hin zu allen Financial-Services wie Risk-Management, Payment und Debitoren-Management bildet Arvato Services alle im Backend benötigten Dienstleistungen ab.
Umsetzung/Lösung
Der Dienstleister nutzt ein zentrales E-Commerce IT-System mit dem Kunden-, Bestell-, Liefer- und Zahlungsdaten sowie Lagerbestände und Artikelinformationen für Marc O'Polo verwaltet werden. Ein mehrsprachiger Customer Service gewährleistet einen optimalen Kundenservice per Telefon, E-Mail und Fax.

Im Arvato Services Logistikzentrum in Dortmund lagern seit dem Frühjahr ca. 70.000 Marc O'Polo-Artikel für Frauen, Männer und Kinder. Mehr als 250.000 Sendungen verlassen jährlich das Zentrallager des Fashion- und Lifestyle-Dienstleisters. Darüber hinaus übernimmt der Dienstleister die kompletten Retourenmanagement-Prozesse.

Eine Internationalisierung des E-Commerce Geschäfts sowie eine Ausweitung der Aktivitäten im Bereich Multi-Channel-Management und die Integration einer CRM-Lösung sind für die Zukunft vorgesehen.
nach oben | Zurück zur Übersicht