Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen
Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:BMW Deutschland
Anbieter/Agentur:Nexum
URLhttp://www.nexum.de

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 24.10.11)

Art der Meldung
Etat-Gewinn
Öffentlich zugänglich
http://www.bmw.de/
Leistungen des Anbieters
Beratung/Konzeption
Branche
Fahrzeugbau
Anwendungsbereich
Marketing
Zielplattform
Web
Auftraggeber
BMW Deutschland
Aufgabe/Briefing
Die Nexum AG hat für BMW Deutschland eine umfassende Social-Media-Strategie entwickelt. Im Mittelpunkt steht der zielgerichtete Einsatz aller Social-Media-Aktivitäten über verschiedene Abteilungen und Geschäftsfelder sowie die deutsche BMW Handelsorganisation hinweg.
Umsetzung/Lösung
Die neue Strategie setzt branchenübergreifend Maßstäbe in der Social-Media-Nutzung. Sämtliche Aktivitäten im Social Web ordnen sich vertriebs- und markenbezogenen Social-Media-Zielen unter, die auf die bestehenden Geschäftsziele einzahlen. Dabei steht eine stärkere Orientierung an den Social-Media-Wirkmechanismen im Fokus – übergreifend und in Bereichen wie Word-of-Mouth, dem Leadmanagement oder dem Evangelistenmarketing. Dies spiegelt sich ebenfalls in der strategischen Plattformauswahl, -nutzung und -vernetzung wider und ermöglicht nachhaltige Dialoge mit mehr Nähe zu den Nutzern.

Ein weiterer Eckpfeiler der Strategie ist die Verknüpfung der Social-Media-Maßnahmen mit bereits vorhandenen sowie neu definierten, dialogorientierten Prozessen. Dies ermöglicht beispielsweise die Erweiterung und Anpassung des CRM-Systems auf neue Kundenanforderungen (Social CRM) sowie die Ausrichtung der Aktivitäten auf das eingesetzte Sales-Funnel-Modell.

Ein von der Nexum AG entwickeltes Kennzahlensystem zur Erfolgsmessung ermöglicht die Planung und Bewertung von Social-Media-Aktivitäten sowie den Vergleich mit anderen Maßnahmen aus dem Marketing- und Kommunikationsmix zur Ermittlung eines fundierten „Return on Social Media“. In Verbindung mit einem neuen Social-Media-Monitor plant das Projektteam die Zusammenführung des Kennzahlensystems zu einem umfassenden Social-Media-Management-System. Nach erfolgter Strategieentwicklung unterstützt die Agentur den Premium-Automobilhersteller bei der sukzessiven Implementierung der einzelnen Social-Media-Strategiekomponenten.
nach oben | Zurück zur Übersicht