Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Leitfaden kaufen
Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:Lufthansa
Anbieter/Agentur:3spin GmbH & Co. KG
URLhttp://https://www.3spin.com/de

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 19.07.17)

Art der Meldung
Etat-Gewinn
Öffentlich zugänglich
Ja
Leistungen des Anbieters
Beratung/Konzeption,Technische Umsetzung (Backend),Kreative Umsetzung (Frontend),Vermarktung
Branche
Touristik / Reisen
Anwendungsbereich
Marketing
Zielplattform
Web,Mobile,Pad/Tablett,Andere Plattform
Auftraggeber
Deutsche Lufthansa AG
Aufgabe/Briefing
Der Auftrag bestand in der konzernübergreifenden Koordination und Durchführung von Projekten im Bereich Mixed Reality (Virtual- und Augmented Reality).
Umsetzung/Lösung
Inzwischen wendet Lufthansa die Technologie konzernweit in unterschiedlichen Bereichen an, darunter im Vertrieb, in der Pilotenausbildung, bei der Wartung und als Bord-Unterhaltung. (https://youtu.be/Ecf4jhEVVfQ)

Seit einigen Monaten verkauft Lufthansa am Gate Upgrades mittels Virtual Reality. So wird beispielsweise Economy-Gästen die Premium Economy Class gezeigt, damit diese sehen können, wie viel mehr Platz sie bei diesem Angebot hätten. Weltweit setzt Lufthansa über 300 VR-Brillen mit einer Vertriebs-App von 3spin ein und konnte im Rahmen von Gate-Promotions eine Steigerung der Upgrades von bis zu 50 Prozent erzielen. Durch die Virtual Reality können Destinationen ganz anders erlebbar gemacht werden und die Emotionalität der Reise schon vorab transportieren.

Auch Lufthansa Aviation Training setzt seit einem Jahr Samsung Gear VR mit einer App von 3spin ein. Somit wurde beispielsweise ein interaktives Video entwickelt, mit dem sich Flugschüler auf ihre ersten Überlandflüge vorbereiten können. Flugschüler können so virtuell ihre vorgeplanten Orientierungspunkte abfliegen und Informationen erhalten. Die neue Methode ermögliche es Flugschülern, sich noch besser vorab in die Situation hineinzubegeben.

Im Januar 2015 war Lufthansa die erste Airline, die ankündigte, VR an Bord von Flugzeugen einsetzen zu wollen. Kurz darauf erschien eine App, die unter anderem zahlreiche Reiseziele in 360° zeigt. So kann der Nutzer sich während des Fluges entspannt zurücklehnen und beispielsweise den Strand genießen. Mit dem Lufthansa Customer Experience Team wurde zudem eine App entwickelt, die einen freien Blick auf eine 3D-Landschaft ermöglicht, während man darüber hinweg fliegt.

Zuletzt setzte Lufthansa eine Microsoft HoloLens ein, um auf der ITB die neue A350 zu präsentieren. Lufthansa hat das Flugzeug als Hologramm durch die Messehalle fliegen lassen. (https://youtu.be/UtuKTqtcVuw)

Die Aufgabe von 3spin besteht darin, die Lufthansa Group zum Einsatz der Technologie zu beraten sowie Inhalte und Anwendungen zu entwickeln.
nach oben | Zurück zur Übersicht