Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Leitfaden kaufen
Welche Ansätze, Methoden und Erfolge iBusiness bei der Zukunftsforschung hat
Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:Auswärtiges Amt
Anbieter/Agentur:Babiel GmbH
URLhttp://https://www.babiel.com/de

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 21.12.17)

Art der Meldung
Etat-Gewinn
Öffentlich zugänglich
www.auswaertiges-amt.de
Leistungen des Anbieters
Beratung/Konzeption,Technische Umsetzung (Backend),Kreative Umsetzung (Frontend)
Branche
Behörden
Anwendungsbereich
Marketing,Publishing
Zielplattform
Web,Mobile,Pad/Tablett
Auftraggeber
Auswärtiges Amt
Aufgabe/Briefing
Die Aufgabe bestand in der Entwicklung eines Konzepts zum Relaunch der Website des Auswärtigen Amts.
Umsetzung/Lösung
Die Digitalagenturen Babiel und Aperto haben die Webpräsenz des Auswärtigen Amtes unter www.auswaertiges-amt.de umfassend neu gestaltet. Dazu gehören nicht nur ein frisches Design sowie eine verbesserte User Experience, sondern auch technisch wurde die Seite auf Basis des Content Management System Coremedia 8 neu aufgesetzt.

Der Relaunch markiert dabei einen wichtigen Meilenstein zu einer zeitgemäßen eCitizen Experience. Das Auswärtige Amt und seine Botschaften rund um den Globus bedeuten Traffic rund um die Uhr und hohe Erwartungen der Nutzer. Daher wurde auf Basis von neuesten technischen Standards eine Präsenz geschaffen, welche den Service-Gedanken in den Vordergrund rückt, die Außenpolitik seriös und verständlich präsentiert sowie umfangreiche Informationen zu allen Staaten der Welt bereitstellt.

Parallel dazu wurde die Sicher Reisen App komplett überarbeitet und auf Grundlage eines Standort-bezogenen Konzeptes mit neuen Features versehen – wie zum Beispiel Push Nachrichten bei Reiswarnungen, Checklisten zur Reisevorbereitung, Benachrichtigungsfunkton in Krisenfällen etc..

Im Anschluss an den Website-Relaunch des Ministeriums stehen die 230 Auslandsvertretungen auf dem Programm: Rund 500 Websites in 64 Sprachen werden konsolidiert und ebenfalls mit neuem Design in die einheitliche Content Management-Plattform migriert. Mit dem international angepassten Look wird dabei über alle digitalen Präsenzen hinweg eine neue einheitliche Identität geprägt.

Durch die Migration auf das CMS Coremedia entspricht der neue Auftritt nicht nur neuesten Sicherheitsstandards, um die Integrität und Authentizität der bereitgestellten Informationen zu gewährleisten, sondern bietet auch eine zukunfts- und leistungsfähige Basis für den weiteren Ausbau.

Darüber hinaus bietet die Plattform allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern weltweit sicheren Zugang und ein einfaches Handling für die Arbeit im Redaktionssystem. Neben strukturierten Workflows und optimierten Bearbeitungsfunktionalitäten, werden die Redakteure u.a. durch ein voll integriertes Video Management System effizient bei ihrer Arbeit unterstützt.

Der Betrieb der Infrastruktur erfolgt in einem vom Bundesamt für die Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zertifiziertem Rechenzentrum. Somit ist sichergestellt, dass den Bürgerinnen und Bürgern bspw. Reise- und Sicherheitshinweise jederzeit zur Verfügung stehen.
nach oben | Zurück zur Übersicht