Zwölf Erfolgsrezepte für Customer Experience im Checkout Jetzt Whitepaper abrufen
Die Anforderungen der KundInnen an die Customer Experience im E-Commerce werden immer höher. Das Whitepaper zeigt Ansätze, wie Sie Prozesse und Abläufe optimieren, um den Bestellenden ein positives Einkaufserlebnis zu gewährleisten.
Jetzt Whitepaper abrufen
Expert Talk: "Mit der Girocard mehr Online-Umsatz machen" Video-Podcast ansehen
Die Girocard ist Deutschlands meistgenutzte Bezahlkarte - nur im Onlinehandel spielt sie keine Rolle. Computop-Chef Ralf Gladis erklärt im iBusiness Expert Talk, wie Sie das ändern können und so mehr Umsatz machen.
Video-Podcast ansehen

Etats, Projekte, Launch und Relaunch

Suche in:
Sortiere nach:

NETFORMIC GmbH relauncht "INGUN" für "INGUN Prüfmittelbau GmbH"

Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:INGUN
Anbieter/Agentur:NETFORMIC GmbH
URLhttp://www.netformic.com
E-Mailmarketing@netformic.com
Tel.0711 400913-0
StrasseHermannstraße 5A
PLZ70178
OrtStuttgart
Details zum Projekt:
Art der Meldung
Relaunch
Öffentlich zugänglich
https://ingun.com/
Leistungen des Anbieters
Beratung/Konzeption,Technische Umsetzung (Backend),Kreative Umsetzung (Frontend)
Branche
Bau/Architektur,Elektro,Industrie,Maschinenbau
Anwendungsbereich
eCommerce,Knowledge Management,Marketing
Zielplattform/Medium
Web,Mobile,Tablet
Auftraggeber
INGUN Prüfmittelbau GmbH
Aufgabe/Briefing
Ziel des Projekts war es eine Headless E-Commerce Architektur aufzubauen, um alle E-Commerce-Aktivitäten wie Website, Shop, Produktfinder-App ausspielen zu können. Durch die überarbeitete Corporate Identity und die überarbeitete Content-Strategie soll ein attraktives und modernes Auftreten gewährleistet werden. Als international agierendes B2B Unternehmen mit einem mehrsprachigen digitalen Auftritt und einer Website in China, sowie der Herausforderung, weitere Märkte zu erschließen, muss die Lösung skalierbar sein. Das Backend sollte im Handling schlank, einfach und intuitiv erlernbar sein. Eine Print-Automatisierung für die Erstellung des Print-Jahres-Katalogs sollte über die neue Headless E-Commerce Architektur erfolgen. Der Shop sollte außerdem ein B2B Featureset beinhalten.
Umsetzung/Lösung
Auf Basis von Shopware 6 entwickelten wir mit Vue Storefront eine super schnelle PWA, die ein sehr großes und hochkomplexes, individuell konfigurierbares Produkt-Portfolio mit ebenso komplexer Preisstruktur abbildet.



Die Shopware Enterprise Search, basierend auf ElasticSearch, durchsucht alle Produkte, Kategorien, Inhalte, Events und die Mediathek. Die außerordentlich große Datenmenge, mit über 3000 Produkten, bis zu 2500 Artikelvarianten und bis zu 7000 verschiedenen Produktattributen, lässt sich dank der Shopware Enterprise Suche leicht finden. Durch eine internationale Suchfunktion nach Ansprechpartnern wird Kunden gewährleistet, dass immer der richtige Kontakt gefunden wird.
Eine Filterfunktion in der Seitenleiste mit 4 Ebenen und 200 möglichen Produktkategorien erlaubt Kunden die Produktauswahl einzugrenzen.
Nach Login kann der Kunde seine individuellen Preise einsehen.



Mit dem smarten Produktkatalog mit Abhängigkeiten, sowie dem Produktkonfigurator und -finder im Shop wird der Vertrieb entlastet und somit die Effizienz gesteigert. Zu guter Letzt steht natürlich der INGUN Kunde im Mittelpunkt, der nun seine Produkte leichter und schneller findet.

Dank Einführung des PIM Systems können die Produktmanager jetzt in einem vollständigen Tool ihre Produktdaten pflegen und haben die völlige Transparenz über die verschiedenen Versionen, Vollständigkeit der Daten und die jeweiligen Veröffentlichungs-Status der Produkte. Die Erstellung der Produktdatenblätter erfolgt über Nacht laufend aus dem PIM System.

Die Abbildung und Anreicherung aller Produktdaten inklusive Daten-Modulation erfolgte über das PIM System, das nahtlos an das ERP-System angebunden werden konnte.

In Zukunft werden Erweiterungen und internationale Expansion folgen.
Budget
k.A.