Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
 (Bild: Harry Hautumm/pixelio.de)
Bild: Harry Hautumm/PIXELIO

27. April 2017, 09:30 Uhr bis 15:50 Uhr

Praxiserprobte Erfolgsmethoden für den B2B-Commerce

In der virtuellen Entscheiderkonferenz 'Praxiserprobte Erfolgsmethoden für den B2B-Commerce' erhalten Sie von erfahrenen Praktikern zahlreiche strategische und operative Tipps zur Zukunft des B2B-Commerce und zu Projekten rund um die Digitale Transformation im Mittelstand. Schwerpunkt sind B2B-Marketing, B2B-Commerce und Prozessoptimierung.

Das Programm:

09:30
bis 10:00

Marktentwicklung: Von B2B-Commerce zur Digitalen Transformation

Joachim Graf, iBusiness.de (Bild: Michael Poganiatz)
Joachim Graf, iBusiness.de
Referent: Joachim Graf (iBusiness.de)

Joachim Graf ist Zukunftsforscher und iBusiness-Herausgeber.

Zukunftsforscher Joachim Graf zeigt anhand aktueller Marktzahlen die sieben Herausforderungen, denen sich B2B-Entscheider in den kommenden Jahren stellen müssen.

10:05
bis 10:35

Strategie-Entwicklung für den digitalen Vertrieb im B2B

Dr. Ludger Vogt, Smart Commerce SE (Bild: Smart Commerce SE)
Dr. Ludger Vogt, Smart Commerce SE
Referent: Dr. Ludger Vogt (Smart Commerce SE)

Dr. Ludger Vogt, E-Commerce Stratege und Ex-Intershop-Vorstand, erläutert ausgehend von einer Begriffsabgrenzung die Phasen der Strategieentwicklung, gibt Tipps für die Auswahl geeigneter Ziele und macht auf die gefährlichsten Stolpersteine aufmerksam - bevor sie zum Problem werden.

Meinen wir eigentlich alle dasselbe, wenn wir von einer Business-Strategie sprechen? Was macht eine fundierte Herangehensweise an Strategieentwicklung aus? Welche Perspektiven sind zu berücksichtigen? Welche Rolle spielen der Markt und die verfügbaren Ressourcen? Der Vortrag erklärt, wie man eine erfolgreiche B2B-Vertriebsstrategie entwickelt.

10:40
bis 11:10

Wie sieht eine erfolgreiche E-Commerce Strategie im SAP-Umfeld aus?

Emil Hadner, HONICO eBusiness GmbH (Bild: HONICO eBusiness GmbH)
Emil Hadner, HONICO eBusiness GmbH
Referent: Emil Hadner (HONICO eBusiness GmbH)

Emil Hadner ist seit 2009 geschäftsführender Gesellschafter der HONICO eBusiness GmbH und verantwortet den Bereich SAP-nonSAP Integration. Schon über 70 E-Commerce Integrationsprojekte konnte Herr Hadner mit seinem Team inzwischen im SAP-Umfeld erfolgreich umsetzen.

Von schlanken Prozessen, nahtloser Kommunikation der Systeme und dem SAP als Taktgeber: Je größer das Unternehmen ist, um so wahrscheinlicher ist es in Deutschland, dass SAP im Einsatz ist. Dieser Vortrag erläutert, wie man eine erfolgreiche Strategie zur Digitalen Transformation aufsetzt, und worauf bei Commerce- und Procurement-Projekten besonders zu achten ist - vor allem unter der besonderen Berücksichtigung der Tatsache, dass SAP ja oft eine scheue Diva ist, wenn es um Integration in kundengetriebene Fronent-Prozesse geht.

11:15
bis 11:45

Produktdaten-Management: Wie Ihre Daten den Produkten mehr Leben einhauchen

Hartmut Schell, OpusCapita Software GmbH (Bild: OpusCapita Software AG)
Hartmut Schell, OpusCapita Software GmbH
Referent: Hartmut Schell (OpusCapita Software GmbH)

Hartmut Schell war für beide Geschäftsbereiche Procurement und PIM/MDM des Unternehmens jCatalog Software AG als Key Account Manager tätig. Danach erfolgte eine Fokussierung auf die Themen PIM/MDM. Heute verantwortet Herr Schell den Vertrieb für den PIM/MDM Bereich in der DACH Region.

Ein erfolgreicher B2B-Onlineshop mit seinen zum Teil zehntausenden von Produkten und Produktvarianten ist nur möglich durch Produktdaten-Feeds. Die Qualität dieser Daten entscheidet daher zunehmend über Erfolg oder Misserfolg im B2B-Commerce. Der Vortrag zeigt, wie erfolgreiches Produktdaten-Management wirklich funktioniert, welche Fehler immer noch zu oft gemacht werden - und wie man sie vermeidet. Sie erfahren, mit welchen Methoden der Anreicherung und Bereinigung sie eine Basis schaffen zur perfekten Inszenierung Ihres Produktauftritts.

11:50
bis 12:20

Chancen, Herausforderungen und Tipps aus der Praxis für die Umsetzung Ihrer digitalen Vertriebsstrategie und die größten Klippen, die Sie auf jeden Fall umschiffen sollten

Henrik Steffen, top concepts GmbH (Bild: top concepts GmbH)
Henrik Steffen, top concepts GmbH
Referent: Henrik Steffen (top concepts GmbH)

Henrik Steffen ist Geschäftsführer und Gründer der Hamburger E-Commerce Agentur top concepts. Er begleitet mittelständische Unternehmen im Groß- und Außenhandel bei der Erarbeitung und Umsetzung ihrer Online-Strategien. Seit 2006 ist top concepts OXID Enterprise Partner und betreut erfolgreiche B2B Händler wie zajadacz.de, voss-edelstahl.com und nded.de.

Die nächste Entscheider-Generation steht in den Startlöchern, oder hat bereits Verantwortung in den Unternehmen übernommen. Sie ist anders, sie ist digital aufgewachsen. Die Nutzung von Smart-Devices, das Bestellen an jedem Ort und zu jeder Zeit sind für sie normal. Ihre Erfahrungen als Kunde im B2C-Bereich, bei Unternehmen, wie Amazon & Co., sind für sie der neue Standard. Sie wollen selbst entscheiden über welchen Vertriebskanal sie wann bestellen. Wer diese Kunden auch zukünftig bedienen will, muss ihnen auch einen Online-Vertriebskanal bieten.

Um im E-Commerce erfolgreich zu sein, gilt es mögliche Klippen zu (er)kennen und sie zu umschiffen.

Der Vortrag zeigt Ihnen typische Do's and Dont's im B2B E-Commerce und liefert Ihnen konkrete Erfahrungen und Handlungsempfehlungen, um im Online-Vertriebskanal erfolgreich zu sein.

12:20
bis 13:00

Mittagspause

13:00
bis 13:30

Make or Buy

Sascha Haase, SysEleven GmbH (Bild: Syseleven)
Sascha Haase, SysEleven GmbH
Referent: Sascha Haase (SysEleven GmbH)

Sascha Haase ist ein erfahrener IT Vertriebs- & Management Macher mit sehr umfangreichen Kenntnissen über Märkte, Menschen und Produkte. Sein Studienschwerpunkt im Wirtschaftsrecht waren internationales Recht und gewerbliches Schutzrecht. Dabei startete er seine Karriere bei einer internationalen IT-Beratung im Vertragsmanagement. Anschließend gründete er eine IT-Personalberatung für Hidden Champions sowie Großunternehmen, welche von 0 auf 50 Mitarbeiter anwuchs. Nun liegt sein Ziel liegt in der Gewinnung von Partnern und Kunden im gehobenen Mittelstands- sowie Großkunden-Umfeld für SysEleven Cloud Dienste.

In der stetig schneller werdenden Geschäftswelt beschäftigt Entscheider eine viel gestellte Frage: «Machen oder einkaufen»? Beispiele wie Amazon zeigen, dass neue Märkte mit selbstgebauten Lösungen erobert werden können. Kann ich das auch auf meine Geschäftsentscheidung anwenden?

13:35
bis 14:05

Verschiedene Welten, ähnliche Fragen: erprobte Methoden aus der B2C-Praxis, die im B2B ebenfalls funktionieren - garantiert.

Matthias Steinforth, kernpunkt Holding GmbH (Bild: kernpunkt Holding GmbH)
Matthias Steinforth, kernpunkt Holding GmbH
Referent: Matthias Steinforth (kernpunkt Holding GmbH)

Matthias Steinforth ist Geschäftsführer bei kernpunkt. Seit über 15 Jahren beschäftigt er sich mit digitalen Themen und Trends. Herr Steinforth hat zahlreiche nationale und internationale Unternehmen bei digitalen Transformationsprozessen begleitet.

Amazon, Zalando & Co. bestimmen im B2C die Regeln für gute Usability und Bedienungskonzepte. Doch gelten diese auch im B2B E-Commerce? Matthias Steinforth, Geschäftsführer von kernpunkt, geht dieser Frage in seinem Vortrag nach und stellt erfolgreiche Beispiele und sieben Regeln für eine ausgezeichnete Usability in B2B-Shops vor.

14:10
bis 14:40

Payment im B2B - welche Zahlarten erwarten die Geschäftskunden von morgen und wie Sie den richtigen Partner wählen

Ferhat Narttek, PAYONE GmbH (Bild: PAYONE GmbH)
Ferhat Narttek, PAYONE GmbH
Referent: Ferhat Narttek (PAYONE GmbH)

Ferhat Narttek hat sein Studium mit Schwerpunkt mittelständischer Wirtschaft abgeschlossen und ist seit über drei Jahren im Vertrieb bei PAYONE tätig. Sein besonderes Augenmerk liegt auf neuen Märkten, Geschäftsmodellen und Kunden mit besonderen Anforderungen.

Die Kreditkarte wird als globales Zahlungsmittel für alle B2B Geschäftsmodelle immer attraktiver, zu dem werden aus dem B2C-Onlinezahlungsmittel immer interessanter für das B2B. Händler bieten oft im B2C-Kanal ein großes Portfolie an, welches für spontane Geschäfte auch im B2B gut anzuwenden wären. Jedoch scheitern oft besonders größere Unternehmen an Compliance und der Abbildung in der Buchhaltung. Bei der Auswahl des PSP gilt es, hier jemanden mit möglichst integrierten Lösungen zu finden.

14:45
bis 15:15

Von anderen lernen - Zukünftig kommt es auf Servicemehrwerte an. Wie man das Geschäft von morgen mit B2B eCommerce erschließt.

Stefan Koshold, Unit-M GmbH (Bild: UNIT M GmbH)
Stefan Koshold, Unit-M GmbH
Referent: Stefan Koshold (Unit-M GmbH)

Stefan Koshold ist Geschäftsführer des eCommerce Dienstleisters Unit M. Das Unternehmen Unit M ist auf die Beratung, Konzeption, Umsetzung und Optimierung von B2B eCommerce Projekten für mittelständische Unternehmen spezialisiert.

Der Geschäftserfolg von morgen hängt zunehmend von der Fähigkeit ab Servicemehrwerte zu bieten. Für den Mittelstand stellt b2b eCommerce eine wertvolle Strategie da, dies in der digitalisierten Zukunft zu leisten. Beginnend mit den Ergebnissen einer Studie bei 400 mittelständischen Unternehmen, stellen wir typische Potentiale für digitalisierte Servicemehrwerte da und betrachten die Nutzen für Kunden und Betreiber, wie sie sich aus dem professionellen Einsatz von B2B eCommerce auf zukunftsorientierten Weg ergeben

15:20
bis 15:50

Die Zukunft beginnt heute - Trends im B2B E-Commerce

Roland Fesenmayr, OXID eSales AG (Bild: OXID eSales)
Roland Fesenmayr, OXID eSales AG
Joachim Graf, iBusiness.de (Bild: Michael Poganiatz)
Joachim Graf, iBusiness.de
Referenten: Joachim Graf (iBusiness.de), Roland Fesenmayr (OXID eSales AG)

Die Welt von Handel und Vertrieb sind Roland Fesenmayr ebenso vertraut wie die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung. Seit mehr als 20 Jahren verfolgt der Experte für E-Commerce die digitale Transformation und gestaltet sie als Vordenker leidenschaftlich mit. Heute führt der Outdoor-Fan den E-Commerce Hersteller OXID eSales, den er 2003 mitbegründet hat. Fesenmayr ist auch Vorstand der baden-württembergischen Wirtschaftsinitiative bw:con.

Der Gründer von OXID eSales Roland Fesenmayr und Zukunftsforscher Joachim Graf diskutieren miteinander und mit den Zuhörern unter anderem über den Unterschied zwischen Geschäftsprozessen und Geschäftsmodellen, den prinzipiellen Fehler der Digitalen Transformation und die Chancen von B2B-Anbietern.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Sie benötigen am Veranstaltungstag lediglich Internet-Zugang auf einer der unterstützen Plattformen: PC oder Mac mit Lautsprechern oder Kopfhörer oder, für Mobilgeräte, die iPhone, iPad oder Android-App für Spreed. Sie können sich so während der Veranstaltung jederzeit zu den Themen zuschalten, die Sie besonders interessieren - auch unterwegs.

Wer sollte teilnehmen:

  • Entscheider von B2B-Shops (Geschäftsführung, Marketing, Produkt Management & IT)
  • Leiter E-Commerce
  • Verantwortliche für E-Business und E-Commerce
  • Internet- und Procurement-Projektleiter
  • Verantwortliche für die Digitale Transformation

So funktoniert die 'virtuelle Konferenz':

Die Veranstaltung beginnt um 09:30 Uhr. Die Teilnahme ist kostenfrei. Sie benötigen am Veranstaltungstag lediglich Internet-Zugang auf einer der unterstützen Plattformen: PC oder Mac mit Lautsprechern oder Kopfhörer oder, für Mobilgeräte, die iPhone, iPad zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser oder Android-App zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser für Spreed. Sie können so während der Veranstaltung jederzeit zu den Themen zuschalten, die Sie besonders interessieren - auch unterwegs.

Mit der Anmeldung stehen Ihnen folgende Dateien zum Abruf zur Verfügung:

Download im Format pptx Präsentation "Virtuelle Konferenz Erfolgsmethoden für den B2B-Commerce" - Joachim Graf / iBusiness.de
Download im Format pdf Präsentation "Virtuelle Konferenz Erfolgsmethoden für den B2B-Commerce" - Dr. Ludger Vogt / Smart Commerce SE
Download im Format pdf Präsentation "Virtuelle Konferenz Erfolgsmethoden für den B2B-Commerce" - Emil Hadner / HONICO eBusiness GmbH
Download im Format pdf Präsentation "Virtuelle Konferenz Erfolgsmethoden für den B2B-Commerce" - Hartmut Schell / OpusCapita Software GmbH
Download im Format pdf Präsentation "Virtuelle Konferenz Erfolgsmethoden für den B2B-Commerce" - Henrik Steffen / top concepts GmbH
Download im Format pdf Präsentation "Virtuelle Konferenz Erfolgsmethoden für den B2B-Commerce" - Sascha Haase / SysEleven GmbH
Aufzeichnung

Aufzeichnung ansehen!


 zurück  1  weiter 
Die iBusiness Webinare sind, soweit nicht anders angegeben, kostenlos. Den Link zur Teilnahme senden wir unmittelbar nach Ihrer Anmeldung per E-Mail. Zusätzlich können Sie nach der Anmeldung auch jederzeit über diese Seite zum jeweiligen Webinar gelangen. Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Kontaktdaten den jeweiligen Referenten mitteilen.