Nur ein Prozent der vorhandenen Daten werden von den Anwendungen eines Unternehmens genutzt. Das Webinar zeigt, wie Sie von diesen Data Insights für ihre Geschäftsprozesse profitieren.
Zum Programm des Webinars
Ab 2018 die neue ONEtoONE: Sichern Sie sich schon jetzt mit unserem Vorteilsangebot die neue ONEtoONE, gemacht von Joachim Graf und seinem Team.
Hier ordern

Deutsche verschenken verstärkt Elektronik-Produkte zu Weihnachten

03.12.10 Pünktlich zum Fest werden 42 Millionen Deutsche (60 Prozent) Elektronik-Produkte wie Spiele-Software, Smartphones, Flachbild-Fernseher und Notebooks kaufen. Das sind rund 13 Millionen Menschen mehr als noch im Vorjahr, so eine Umfrage des Bitkom zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser .

 (Bild: BITKOM)
Bild: BITKOM
Spiele-Software ist mit elf Millionen Käufern (15 Prozent) das beliebteste Weihnachtsgeschenk. Jeder siebte Deutsche plant diese zu verschenken. An zweiter Stelle der Geschenke-Rangliste stehen dieses Jahr Mobiltelefone: Jeder achte Verbraucher (zwölf Prozent) will zum Fest ein Handy erwerben. Einen Flachbildfernseher wollen elf Prozent der Deutschen im Weihnachtsgeschäft kaufen. Immerhin jeder zehnte Verbraucher (zehn Prozent) plant die Anschaffung eines Notebooks, Netbooks, Tablet-PCs oder einer Digitalkamera. Sieben Prozent der Verbraucher wollen einen digitalen Bilderrahmen, eine Spielkonsole oder einen MP3-Player verschenken oder anschaffen.

Die Absatzsteigerung der Spiele-Software um drei Prozentpunkte gegenüber dem Vorjahr verdeutlicht die Entwicklung im deutschen Spiele-Markt: Fast ein Drittel der Deutschen (21 Millionen Personen) begeistert sich mittlerweile für die digitale Spielewelt. Denk- und Strategie-Spiele erfreuen sich bei knapp 30 Prozent der Deutschen großer Beliebtheit. Bei den Jugendlichen zwischen 14 und 19 Jahren liegen die Action-Games vorne. 18 Prozent der deutschen Verbraucher nutzen Casual Games. In virtuellen Welten fühlen sich neun Prozent der Gamer wohl. Simulationsspiele (vier Prozent) und Jump'n Run-Spiele (drei Prozent) belegen die hinteren Plätze. Jeder sechste Befragte nutzt Online-Spiele. Bei rund drei Millionen Deutschen liegen Sport- und Fitness-Spiele im Trend.

Für die repräsentative Studie befragte das Marktforschungsinstitut Aris zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser im Auftrag der Bitkom 1.002 deutsche Bundesbürger ab 14 Jahren per Telefon.

(Autor: Stefanie Bradish)

Marktzahlen zu diesem Artikel

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 03.12.10:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?