Die Virtuelle Konferenz zeigt innovative Techniken und Konzepte - von automatisierte Services über Chatbots bis zu Selfservice.
Programm der Virtuellen Konferenz
Wie man hier Fallstricke vermeidet und Agentur wie Kunden zur High-Performance bringt, zeigt das iBusiness-Webinar
Alexa & Co.: Wie sich mit Sprachassistenten Geld verdienen lässt
Bild: Google Inc.

Alexa & Co.: Wie sich mit Sprachassistenten Geld verdienen lässt

Google Home, Amazon Echo, Apple HomePod - vernetzte Lautsprecher mit Sprachassistenten sind en vogue. Aber wie lässt sich mit den Geräten Geld verdienen? iBusiness hat die Monetarisierungmöglichkeiten ganz nüchtern durchdekliniert.

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!

Marktzahlen zu diesem Artikel

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

In diesem Beitrag genannt:

Personen: Jeff Bezos
Trackbacks / Kommentare
Ralf Eggert Von: Ralf Eggert, Travello GmbH Relation Browser Zu: Alexa & Co.: Wie sich mit Sprachassistenten Geld verdienen lässt 19.07.17
Warum die Verkäufe über den Amazon Echo noch nicht durch die Decke gehen, kann jeder auch schnell erkennen, der den berühmten Satz sagt:

"Alexa, ich möchte ein Puppenhaus kaufen!"

Da werden zwei Produkte vorgelesen und in der App mit Bild versehen. Das war es.
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 19.07.17:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?