In diesem Vortrag erfahren Sie, wie Sie Zahlungswege im B2B-Marktplatz optimal steuern können und welche Zahlarten Ihnen besondere Vorteile verschaffen.
Zur Virtuellen Konferenz 'Erfolgreich verkaufen im B2B-Commerce'
Sehen Sie, wie Sie innovationsfreundliche Umgebungen in Ihrem Unternehmen schaffen. Lernen Sie, wie Künstliche Intelligenz und IoT dazu beitragen können - und wie sie die richtigen Bausteine auswählen.
Zum Management-Webinar: Digitale Transformation im Unternehmen erfolgreich umsetzen

Studie: Mobile Messenger werden wichtiger Marketingkanal

26.10.17 Immer mehr Online-Nutzer kommunizieren mit mobile Messengern wie WhatsApp. Für die Werbeindustrie ein klarer Beleg dafür, dass der Kanal in Zukunft als Marketingkanal wichtiger werden wird, sagt eine Studie.

 (Bild: Tammy McGary/Flickr)
Bild: Tammy McGary/Flickr
Bild: Tammy McGary/Flickr unter Creative Commons Lizenz by
85 Prozent der Unternehmen glauben, dass die Bedeutung von Mobile Messengern als Marketing-Kanal in Zukunft steigt. Zu diesem Ergebnis kam die Studie "Digitale Marketing Trends 2018 zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen ", die das Direktmarketing-Unternehmen Artegic zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen erstellt hat. In der Untersuchung wurden Entscheider aus deutschen Unternehmen verschiedener Industriezweige zur Relevanz, Aktualität und Auswirkungen ausgewählter digitaler Marketing-Trends der nächsten Jahre befragt.

An dritter Stelle (84,93 Prozent wichtig oder sehr wichtig) folgt die Ausweitung des Customer Relationship Managements (CRM) auf weiche Faktoren wie Beziehungstypen und emotionale Aspekte der Kundenbeziehung. Das Internet of Things als Kontaktpunkt und Datenlieferant gewinnt an Bedeutung (71,92 Prozent) und Proximity- und Location-Based Marketing wird allgegenwärtig werden (65,75 Prozent).

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren
Die Mehrheit der Befragten Entscheider geht davon aus, dass diese Trends spätestens in zwei Jahren etabliert sein werden. Für mehr als die Hälfte der Befragten sind neben der Bedeutung von Marketing als treibende Kraft in der Customer Experience (78 Prozent) auch Real Time Marketing Automation (57 Prozent) sowie ein besseres Verständnis von Beziehungstypen und emotionalen Aspekten im CRM (54 Prozent) bereits heute präsent.

Diese Trends haben auch den stärksten Einfluss auf das Geschäft der befragten Unternehmen. Location Based Marketing auf Platz 2 sehen 82 Prozent in der Bedeutung steigen oder stark steigen obwohl nur 21 Prozent dadurch einen starken oder sehr starken Einfluss auf ihr Geschäft sehen. Überraschend gering ist mit 18 Prozent auch die wahrgenommene Bedeutung des Internet of Things auf das eigene Geschäft.

Die Unternehmen im B2B-Bereich sehen in den nächsten drei Jahren vor allem einen Bedeutungszuwachs mobiler Messenger-Dienste wie WhatsApp zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser . Rund 80 Prozent sehen hier einen Anstieg oder einen starken Anstieg. Platz 2 belegt Location Based Marketing mit 49,3 Prozent der Unternehmen, die von einem Anstieg ausgehen und weiteren 33 Prozent, die von einem starken Anstieg ausgehen.

(Autor: Dominik Grollmann )

Marktzahlen zu diesem Artikel

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 26.10.17:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?