Das iBusiness-Dossier stellt kostenlos die wichtigsten Analysen für Payment und Checkout im E-Commerce der Zukunft vor.
Hier Themendossier kostenlos abrufen
Das Standardwerk: Formulare zur detaillierten Planung und aktive Steuerung der Kosten in Online- und Multimedia-Projekten. Für Agenturen, Freelancer, Publisher und Shopbetreiber. Hier bestellen

Wettbewerbsverfälschung: Kartellamt hat Einwände gegen Germany's Gold

12.03.13 Die von den öffentlich-rechtlichen Sendern ARD zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser und ZDF zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser geplante Online-Videothek Germany's Gold stößt auf deutliche Kritik des Bundeskartellamtes. Die Wettbewerbshüter sehen laut einem Bericht von Spiegel Online zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser darin eine Wettbewerbsverfälschung, weil "Preise und Auswahl der Videos miteinander koordiniert würden", so die Ansicht des Kartellamts-Präsidenten Andreas Mundt'Andreas Mundt' in Expertenprofilen nachschlagen . Auch aufgrund der durch Gebühren finanzierten Inhalte werde der Wettbewerb verfälscht.

Eine Lösung scheint bereits in Sicht, wenn die Sender die gemeinsame Vermarktung aufgeben und sich lediglich auf technischer Ebene im Bereich des Betriebs der Plattform zusammentun, so der Spiegel-Bericht.

(Autor: Markus Howest )

In diesem Beitrag genannt:

Personen: Andreas Mundt
Firmen und Sites: ard.de spiegel.de zdf.de
Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 12.03.13:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?