In diesem Vortrag erfahren Sie, wie Sie umgehen einen Überblick über das gesamte System im Unternehmen erhalten und tickende Software-Zeitbomben in der Architektur identifizieren.
Jetzt kostenlos anmelden
2020 wurde untersucht, wie Verbraucher ihr Einkaufsverhalten in der Covid-Ära anpassen, welche Einkaufsgewohnheiten beibehalten wurden und wie sie Produkte suchen und shoppen. Der Vortrag zeigt, welche Trends Sie nicht ignorieren sollten.
Jetzt kostenlos anmelden
Amazon statt Onlineshops: So viele ECommerce-Unternehmen gibt es in Deutschland 2015 wirklich
Bild: Hebi64/ pixabay.com

HANDLUNGSRELEVANZ

 
Operativ
Strategisch
Visionär
Technik
Medien
Wirtschaft
 
heute
morgen
übermorgen
Die iBusiness-Handlungsmatrix zeigt, wie langfristig die vorgestellten Aufgaben angegangen werden müssen.
Während sich das Wachstum im deutschen E-Commerce abschwächt, nehmen Wettbewerb, Preiskampf und Professionalisierung zu. Der Markteinstieg wird immer schwieriger, weil sich die Lücken schließen. Umgekehrt wachsen Verdrängungswettbewerb und Konsolidierung (Konsolidierung im deutschen E-Commerce Relation Browser ).

Das macht sich auch in der iBusiness-Erhebung der Zahl der im E-Commerce aktiven deutschen Unternehmen fest: Während gegenüber der Vorjahreszählung die Zahl derjenigen Unternehmen leicht zurückgegangen ist, die auf der eigenen Website einen Onlineshop betreiben, ist die Gesamtzahl der Shops weitgehend unverändert geblieben: Der semiprofessionelle und Hobbybereich ist immer noch riesig.

Deutlich wird dieses Jahr allerdings, dass vor allem für kleine Händler sowohl große Marktplätze wie Ebay zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser und Amazon zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser als auch Unternehmen mit einem eigenen Shop-Netzwerk wie Otto zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser und Zalando zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser eine immer größere Bedeutung haben. Denn nur sie bieten die finanziellen, personellen und technischen Ressourcen, den steigenden Anforderungen gerecht zu werden.

Um herauszufinden, wie viele Unternehmen im deutschen E-Commerce unterwegs sind, ist iBusiness wie im vergangenen Jahr vorgegangenen und hat Daten aus verschiedenen Quellen zusammengetragen:
  1. wie viele Onlineshops es gibt
  2. wie viele Unternehmen Onlineshops betreiben
  3. wie viele Affiliate-Publisher es in Deutschland gibt
  4. wie viele Unternehmen auf relevanten Marktplätzen Waren anbieten

Sämtliche Zahlen haben wir um Dubletten bereinigt, wobei wir hier auf Hochrechnungen angewiesen sind. So kommt es natürlich vor, dass beispielsweise eine Händler auf mehreren Marktplätzen verkauft und zusätzlich einen

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!
Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?