Das iBusiness-Dossier stellt kostenlos die wichtigsten Analysen für Payment und Checkout im E-Commerce der Zukunft vor.
Hier Themendossier kostenlos abrufen
Das Standardwerk: Formulare zur detaillierten Planung und aktive Steuerung der Kosten in Online- und Multimedia-Projekten. Für Agenturen, Freelancer, Publisher und Shopbetreiber. Hier bestellen

Kraut-Sourcing: Angela Merkel lässt sich auf Youtube per Social Media befragen

20.10.11 Bundeskanzlerin Angela Merkel 'Angela Merkel' in Expertenprofilen nachschlagen lädt zum digitalen Dialog ein zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser . Ab sofort können die Bürger auf dem neuen YouTube-Kanal zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser der Regierung ihre Fragen direkt an die Bundeskanzlerin richten. Welche Fragen am Ende gestellt werden, entscheiden die Teilnehmer selbst per Abstimmung. Die zehn beliebtesten Fragen beantwortet Angela Merkel auf dem neuen Kanal ab dem 18. November.

Bis einschließlich 7. November können die Bürgerinnen und Bürger ihre Fragen schriftlich oder als Video auf dem neuen YouTube-Kanal einreichen. Unterstützt wird der Dialog zwischen der Bundeskanzlerin und den rund 34 Millionen deutschen YouTube-Nutzern durch den "Google Moderator". Diese Funktion zeigt alle in Textform eingehenden Bürgerfragen und ermöglicht es den Nutzern, Fragen nach Themen, Aktualität und Relevanz zu filtern und zu bewerten. Mit ihrer Abstimmung treffen die YouTube-Nutzer somit selbst eine Vorauswahl der Fragen und können live verfolgen, welche Themen ihre Mitbürgerinnen und Mitbürger am stärksten bewegen. Die Fragen können nach Regierungsangaben auch per Video-Upload gestellt werden.

(Autor: Markus Howest )

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 20.10.11:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?