Ihr Auftritt auf der DMEXCO DialogArea 2024 Frühbucher-Rabatt sichern
Die Erfolgsstory geht 2024 weiter: Messeauftritt, Speakerslot, zusätzliche Leads, Marketing-Riesenpaket: Alles Inklusive.
Frühbucher-Rabatt sichern
Holen Sie sich Ihr 'iBusiness Executive Briefing' kostenlos iBusiness Daily mit Executive Briefings abonnieren
Abonnieren Sie den den 'iBusiness Daily Newsletter' und bekommen Sie zweimal wöchentlich das umfassende 'iBusiness Executive Briefing' kostenlos zugemailt: .
iBusiness Daily mit Executive Briefings abonnieren
Durchbruch für digitale Kunst: Werke wie dieses abstrakte Bild lassen sich mit NFTs wie reale Stücke handeln. (Bild: Manuchi / Pixabay.com)
Bild: Manuchi / Pixabay.com
Durchbruch für digitale Kunst: Werke wie dieses abstrakte Bild lassen sich mit NFTs wie reale Stücke handeln.

Krypto-Irrsinn oder realer Wert? Welche Sprengkraft NFTs wirklich bieten

31.03.2021 - Neuerdings werden Millionen für NFTs von digitalen Bildern, Youtube-Videos oder sogar Tweets gezahlt - zu Recht? iBusiness hat die disruptive Kraft des neuesten Krypto-Hypes untersucht.

HANDLUNGSRELEVANZ

 
Operativ
Strategisch
Visionär
Technik
Medien
Wirtschaft
 
heute
morgen
übermorgen
Die iBusiness-Handlungsmatrix zeigt, wie langfristig die vorgestellten Aufgaben angegangen werden müssen.
TL;DR
Non-Fungible Tokens (NFTs) schaffen keine neuen Geschäftsmodelle, sondern ermöglichen alte. Die Durchschlagskraft wird dadurch nicht kleiner.
NFTs - Non-Fungible Tokens - gehören ganz sicher zu heißen Trends 2021. Der breiteren Öffentlichkeit sind sie vor allem bekannt, seit der US-Digitalkünstler Beeple alias Mike Winkelmann ‘Mike Winkelmann’ in Expertenprofilen nachschlagen Anfang März beim Auktionshaus Christie's die großformatige Collage "Everydays: The first 5000 Days" in Form einer JPEG-Datei mitsamt NFT-Zertifikat für mehr als 69 Millionen US-Dollar versteigern konnte. Die Popmusikerin Grimses ‘Grimses’ in Expertenprofilen nachschlagen , Partnerin von Tesla-Gründer Elon Musk ‘Elon Musk’ in Expertenprofilen nachschlagen , verkaufte einige Youtube-Videoschnipsel für insgesamt fast sechs Millionen Dollar, Twitter-Gründer Jack Do

Premium-Inhalt

Noch nicht iBusiness-Mitglied? Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf.

Kostenlos Registrieren Anmelden/Login
Neuer Kommentar  Kommentare:
Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
alle Veranstaltungen Webcasts zu diesem Thema:
Dienstleister-Verzeichnis Agenturen/Dienstleister zu diesem Thema: