Wie Sie den Medienbruch operativ meistern und vom Cookie über die Digitaldruckmaschine in den Briefkasten des Kunden kommen.
Zur Virtuellen Konferenz 'Dialogmarketing 2018'
Der Vortrag zeigt die zahlreichen Einsatzmöglichkeiten von B2B E-Mailings auf.
Zur Virtuellen Konferenz 'Dialogmarketing 2018'

Gesichtserkennung: Datenschutzaufsicht will rechtlich gegen Facebook vorgehen

16.08.12 Im dem seit einem Jahr andauernden Streit zwischen der Hamburger Datenschutzaufsicht und Facebook zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser wegen der umstrittenen Gesichtserkennung will ein Datenschützer nun Rechtsmittel einlegen, so berichtet das Handelsblatt zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser . Facebook habe zwar angekündigt, vorerst auf die Erstellung weiterer Gesichtsmodelle von neuen Nutzern zu verzichten, aber weitergehende Verpflichtungen abgelehnt, so der Doberste Datenschützer Johannes Caspar 'Johannes Caspar' in Expertenprofilen nachschlagen .

(Autor: Markus Howest )

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

In diesem Beitrag genannt:

Personen: Johannes Caspar
Firmen und Sites: facebook.com handelsblatt.com
Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 16.08.12:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?