Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen
Jetzt verfügbar: Die umfassende iBusiness-Studie für das nächste Vierteljahrhundert
Hier bestellen

Init erklärt Kindern, warum Renate Schmidts Puppe Schnuddla hieß

18.02.05 - (iBusiness) Familienministerin Renate Schmidt wollte als Kind auch schon "etwas Tolles und Wichtiges" werden. Ihr Zielberuf damals: Stewardess. Dies - und was es mit der Puppe Schnuddla auf sich hat - erfahren Kinder im virtuellen Kinderministerium. Verantwortlich für die Umsetzung der neuen Website ist der Berliner Multimedia-Dienstleister Init AG.

von Katrin Hofmann

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Tags: [bisher keine Tags]
Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 18.02.05:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?