Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Leitfaden kaufen
Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und verpassen Sie keine Zukunftsanalysen mehr:
Premium-Mitgliedschaft sichern

Höheres Niveau beim Deutschen Multimedia-Award

29.06.2005 - (iBusiness) Am Dienstag abend hat der 'Bundesverband Digitale Wirtschaft' die Preise für den Deutschen Multimedia-Award verliehen. Die Jury lobte das gestiegene Niveau der Einreichungen und vergab mehr Preise.

von Stephan Randler

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

SinnerSchrader Aktiengesellschaft

SinnerSchrader gehört zu den führenden Digitalagenturen Europas. Mit Fokus auf E-Commerce, Strategie und Kommunikation bietet SinnerSchrader die gesamte Bandbreite digitaler Agenturleistungen: Konzeption, Gestaltung, Entwicklung und Betrieb digitaler Plattformen, Mobile Apps, Service Design, Kampagnen, Media, Analytics und Audience Management. SinnerSchrader steht für technologische Exzellenz. ...

Tags: award
Trackbacks / Kommentare
Joachim Graf Von: Joachim Graf Expertenprofil , HighText Verlag Relation Browser Höheres Niveau beim Deutschen Multimedia-Award 29.06.2005
Die Preisverleihung des Deutschen Multimedia Awards gestern abend war nicht nur für diejenigen ein Erlebnis, die auf solche Shows abfahren. Sondern sie zeigte, dass nach Jahren des Kleinmuts und der Angst bei vielen Kunden wieder der Mut herrscht, ihre Agenturen auch wirklich kreative Lösungen umsetzen zu lassen.

Das führte zu deutlich mehr besseren Lösungen als noch vor einem Jahr. Wenn jetzt auch die Agenturen Mut zu Visionen haben, dann freue ich mich auf die Einreichungen für 2006.
Ihr Kommentar:
Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 29.06.2005:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?