Nur mit dem richtigen Content verkaufen Sie Ihre Produkte erfolgreich in Onlineshops, auf Marktplätzen und auf Vergleichsportalen.
Zum kostenlosen Online-Vortrag anmelden
Wie sich Marken gegen Facebook, Google und Amazon positionieren und mit Customer Communities ihre Kundenbeziehungen stärken.

Zum kostenlosen Online-Vortrag anmelden

Google nimmt Amazons geplante Adsense-Offensive gelassen

07.02.06 - (iBusiness) Amazon plant angeblich ein eigenes Adsense-Programm und will sich als Online-Werbevermarkter positionieren. Quasi-Monopolist Google aber sieht der möglichen Konkurrenz gelassen entgegen, wie die iBusiness-Redaktion herausgefunden hat. Die Suchmaschinen-Dienstleister begrüßen sogar die potenzielle Amazon-Offensive.

von Stephan Randler

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

silver.solutions GmbH

silver.solutions ist Softwarehersteller und Dienstleister mit dem Schwerpunkt E-Business. Wir konzentrieren wir uns auf die Realisierung von B2B-Commerce für weltweit führende Unternehmen in Technologie orientierten Branchen. Unsere E-Commerce-Lösung silver.eShop bildet in Kombination mit dem ERP-System des Kunden die Basis für leistungsfähige, internationale B2C- und B2B-Onlineshops.

Trackbacks / Kommentare
Keyword-Marketing.biz Google nimmt Amazons geplante Adsense-Offensive gelassen 2006-02-08 16:24:04
Amazon plant angeblich ein eigenes Adsense-Programm und will sich als Online-Werbevermarkter positionieren. Quasi-Monopolist Google aber sieht der möglichen Konkurrenz gelassen entgegen, wie die iBusiness-Redaktion herausgefunden hat. Die Suchmaschinen-D
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 07.02.06:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?