Vielen Unternehmen fällt es schwer, alle Entscheidungskriterien für eine neue Lösung zu definieren. Welche Anforderungen müssen kurzfristig, welche langfristig erfüllt sein? Dieses Webinar klärt auf!
Zum Programm des Webinars
In dieser virtuellen Konferenz erfahren E-Commerce- und Marketing-Entscheider, wie sie Daten und maschinelle Intelligenz effizient und machbar anwenden können.
Zur Virtuellen Konferenz 'Daten- und KI-gestützte neue Methoden in Marketing und Commerce'

Deutsche gehen am liebsten mit PC oder Laptop ins Netz

03.09.13 Die Mehrheit der deutschen Konsumenten (89 Prozent) betrachtet Webinhalte nach wie vor am liebsten auf dem stationären PC oder Laptop. Tablet und Smartphone sind lediglich für sechs Prozent beziehungsweise fünf Prozent der Deutschen das liebste Gerät zum Websurfen. Dies sind Ergebnisse einer Studie unter 1.000 Internetusern in Deutschland von Vibrant Media zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , Anbieter von kontextgesteuerten Werbeformaten.

Die persönliche Geräte-Präferenz für das Surfen im Internet verschiebt sich abhängig vom Alter der Nutzer. 79 Prozent der 13- bis 17-Jährigen und 82 Prozent der 18- bis 34-Jährigen surfen am liebsten mit dem PC oder Laptop. Unter den 35- bis 44-Jährigen sind es 85 Prozent. Jenseits der 55 sind mobile Endgeräte zum Surfen noch unbeliebter. Unter den 55- bis 64-jährigen Usern bevorzugen 97 Prozent den PC oder Laptop, bei den über 65-Jährigen sind es sogar 98 Prozent.

(Autor: Susan Rönisch )

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 03.09.13:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?