Die Gestaltung der Customer Journey wird immer komplexer. In der zweitägigen Virtuellen Konferenz zeigen Experten aus der Praxis, wie modernes Dialogmarketing aussehen kann.
Komplettes Programm der Virtuellen Konferenz
Die Gestaltung der Customer Journey wird immer komplexer. In der zweitägigen Virtuellen Konferenz zeigen Experten aus der Praxis, wie modernes Dialogmarketing aussehen kann.
Komplettes Programm der Virtuellen Konferenz

Skype via Laptop ist bei Videotelefonie vorn - mit Abstand

27.06.13 Rund 17 Millionen Deutsche nutzen zumindest hin und wieder Videotelefonie. 91 Prozent von ihnen verwenden dafür Skype zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser - der mit Abstand am meisten genutzte Dienst, wie der Verband Bitkom zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser in einer aktuellen Umfrage heraus fand.

Auf Skype folgen die Video-Chatfunktion von Facebook zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser (13 Prozent), Apples zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser mobiler IPhone-Telefonservice Facetime (8 Prozent), Google zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser Hangout (5 Prozent) und sonstige Dienste (7 Prozent). Bei den Jüngeren ist vor allem auch Facebook beliebt: Jeder fünfte Videotelefonierer zwischen 14 und 29 Jahren nutzt die Funktion des sozialen Netzwerks, und jeder sechste (18 Prozent) der 30- bis 44-Jährigen.

Bei der verwendeten Hardware liegen laut der Umfrage mit 69 Prozent Laptops vorne. Es folgen stationäre PCs (41 Prozent), Smartphones (23 Prozent), Tablet Computer (19 Prozent), TV-Geräte (4 Prozent). Ein Prozent der Befragten telefoniert sogar mit einem Festnetz-Telefon mit Monitor. Bitkom-Geschäftsleiter Marco Junk'Marco Junk' in Expertenprofilen nachschlagen schätzt, dass in Zukunft vor allem die Zahl der Videotelefonierer über Smartphones zunehmen würden; unter anderem weil die Verbreitung von LTE-Verbindungen die Qualität der Sprach- und Videoübergabe verbessert.

(Autor: Verena Gründel-Sauer )

In diesem Beitrag genannt:

Tags: IP Telefonie
Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 27.06.13:
Premium-Inhalt Wie man Systemwechsel überlebt: Sechs Methoden, von disruptiven Märkten zu profitieren (27.06.13)
Premium-Inhalt Zwei Wörter, die die Disruption einläuten (27.06.13)
She-Commere statt He-Commerce: Männer sind im Web Modemuffel (27.06.13)
Infografik: Die Top Ten der ECommerce-Nationen (27.06.13)
Mister Wong startet neu - als Social-Shopping-Portal (27.06.13)
Finanzierung: Deutsche Huffington Post muss bescheiden sein (27.06.13)
Twitter will neue Funktion für Tweets über Live-Events testen (27.06.13)
Online-Tourismus boomt: Mehr Reisen online gebucht als je zuvor (27.06.13)
Zeitungsverbände gegen Google: Verleger fordern Ende der Diskriminierung (27.06.13)
Es geht auch umgekehrt: Chefkoch.de kommt an den Kiosk (27.06.13)
Provisio: Der 'virtuelle Concierge' berät an POS und POI (27.06.13)
EMail-Marketing: Drei von vier Newslettern sind nicht mobiloptimiert (27.06.13)
RTL Group beteiligt sich am Online-Vermarkter Broadband-TV (27.06.13)
Skype via Laptop ist bei Videotelefonie vorn - mit Abstand (27.06.13)
Vorwürfe: Adblocker soll mit Werbepartnern kooperieren (27.06.13)
Shopware bietet nun das Händlerbund-Plugin für Rechtstexte an (27.06.13)
Sicherheit: Die meisten Unternehmen sind nicht für Industrie 4.0 gerüstet (27.06.13)
Start-Button wieder da: Neue Windows-Version zum Download freigegeben (27.06.13)
Apple verliert Marktanteile in Westeuropa (27.06.13)
Data Mining: Uni-Tool filtriert Wissen und Stimmungen aus Social Media (27.06.13)
Zalando gewinnt Internet Retailing Award (27.06.13)

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?