Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Erfahren Sie anhand von konkreten Use Cases, wo Sie Ihr Optimierungspotenzial heben: von der Konzeption bis hin zur Architektur von konkreten Lösungen.
Zum Programm des Webinars
Für Notebook oder Briefkasten. Smartphone oder Tablet. Tasche oder Zigarettenschachtel: 10 A5-Aufklebersets zum Haltung zeigen gegen Rassismus. Hier ordern

Werbe-Vermarktung: Amazon stößt ins Mediaagentur-Territorium vor

06.10.2017 Shop- und Webdienstleistungs-Gigant Amazon zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser plant offenbar den Aufbau einer großen Vermarktungsagentur für das eigene Angebot. Die soll rund 2.000 Mitarbeiter stark sein und die Suchanzeigen in der shopinternen Suche und Banner verkaufen, aber auch klassische anmutende Werbespots im Umfeld von Sportübertragungen. Bislang sind die Ambitionen Amazons in der Vermarktung des eigenen Media-Bestandes auf die USA beschränkt. Alarmierend für Agenturen sollte dabei das Detail sein, dass Amazon nicht eigene Händler und Partner im Auge hat, sondern 'nicht endemische' Advertiser wie Restaurants und Telkos, die bisher nicht auf Amazon verkaufen - sich also neue Märkte erschließen wird, berichtet Digiday zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser .

(Autor: Sebastian Halm )

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Tags: [bisher keine Tags]
Trackbacks / Kommentare
kein Bild hochgeladen Von: Stefan Swertz, adisfaction AG Zu: Werbe-Vermarktung: Amazon stößt ins Mediaagentur-Territorium vor 06.10.2017
Wenn Amazon seine Werbeflächen vermarktet, dann wird das ein sog. Vermarkter, aber keine Mediaagentur. Für die Vermarktung haben Google und Facebook auch entsprechende Truppen. Also alles easy.

Mediaagenturen kaufen dann für ihre Kunden diese Werbeplätze - stehen also genau auf der anderen Seite.

Stefan von www.adisfaction.de
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 06.10.2017:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?