Digitales Bezahlen ist heute gewohnt und fremd zugleich. In Online-Shops nutzt es fast jeder, in der Offline-Welt ist es wenig verbreitet. Das soll sich ändern, meint Computop-Gründer Ralf Gladis im iBusiness Expertengespräch.
Video-Podcast ansehen
Verantwortliche in Agenturen und Dienstleistungsunternehmen tauschen sich aus über aktuelle Herausforderungen bei der Entwicklung ihres Unternehmens. iBusiness Thinktanks sind exklusive virtuelle Gesprächsrunden auf C-Level.
Jetzt mitdiskutieren
Corona, Digital und KMU-Chancen: Wie sich die lokale Customer Journey verändert
Bild: Brian Merrill auf Pixabay

HANDLUNGSRELEVANZ

 
Operativ
Strategisch
Visionär
Technik
Medien
Wirtschaft
 
heute
morgen
übermorgen
Die iBusiness-Handlungsmatrix zeigt, wie langfristig die vorgestellten Aufgaben angegangen werden müssen.
TL;DR
Um die regionale Kundschaft langfristig zurück in die Läden zu holen, müssen KMUs ihre Kommunikationsstrategie überdenken. Mit der Nutzung von Daten und digitalen Kanälen lässt sich die Effizienz steigern.
Die Corona-Pandemie zwang die Deutschen fast über Nacht, digital zu werden. Wie sich dadurch das Verbraucherverhalten gewandelt hat, zeigt eindrücklich unter anderem die Radar-Studienreihe zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen der Agenturgruppe Pilot zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen . In mittlerweile 30 Wellen dokumentiert sie die Einstellungen und das Konsumverhalten der Deutschen in Corona-Zeiten und beobachtet dabei tiefgreifende Veränderungen.

Einige Erkenntnisse:
  • Das Interesse an nachhaltigerem Konsum und regionalen Produkten ist nicht nur ein vorübergehender Trend, sondern ein Zukunftsthema schlechthin.
  • Das Einkaufsverhalten scheint sich derweil auf ein 'neues Normal' einzupendeln - als hybrides Shopping im stationären Handel und im Internet.
  • Der Kauf per Click konnte während der Pandemie breitere Zielgruppen erschließen, die vor Corona virtuelle Warenkörbe eher mieden. 38 Prozent der Befragten sagen inzwischen: "Ich habe meine Lust am Online-Shopping entdeckt und werde das auch in Zukunft viel häufiger tun als vor der Corona-Krise".
  • Im Gegenzug steigt nach den Lockdowns aber auch das Interesse am realem Offline-Shopping wieder deutlich.
Pilot-Geschäftsführerin Martina Vollbehr'Martina Vollbehr' in Expertenprofilen nachschlagen rät daher: "Online-Shopping hat einen wahren Boost erfahren, aber es kann den Kauf vor Ort nicht ersetzen. Klar hat sich wiederum auch gezeigt, dass sich der stationäre Handel viel stärker zu einem Ort der Inspiration wandeln muss."

Der stationäre Einzelhandel muss sich dringend auf die neue Realität einstellen, das ist auch ein Fazit, das Customer-Experience-Dienstleister Qualtrics zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser in seinem '2021 Global Consumer Trends Reports' zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser zieht, für den knapp 18.000 Personen (darunter 1.000 aus Deutschland) in 18 Ländern befragt wurden. Demnach hat mehr als die Hälfte (55 Prozent) der VerbraucherInnen während der Pandemie neue Online-Aktivitäten aufgenommen, wie Online-Videoanrufe oder Online-Shopping. Mittlerweile steige jedoch das Bedürfnis nach realen Einkaufserlebnissen vor Ort. "Gleichzeitig darf der Anteil an Kunden, der weiterhin lieber digital einkauft und sich eine kanalübergreifende Experience wünscht, nicht untergehen. Unternehmen sollten bereits jetzt darüber nachdenken, wie sie beide Segmente optimal bedienen können", so die Studienautoren.

Auf Wandel der lokalen Customer Journey reagieren

Intensiv müssen regionale Händler dabei auch über ihre bisherige Kommunikationsstrategie nachdenken, denn auch hier haben sich die Kundenpräferenzen deutlich verlagert. Wie sich die lokale Customer Journey im Zuge der Pandemie verändert hat, zeigt unter anderem der Report 'The New Face of Local' zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser des Lokalmarketinganbieters Uberall zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser . Demnach hat sich die Anzahl lokaler Online-Suchanfrag

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!
Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?