Das iBusiness-Dossier stellt kostenlos die wichtigsten Analysen für Payment und Checkout im E-Commerce der Zukunft vor.
Hier Themendossier kostenlos abrufen
Erfahren Sie, wie begeisterte Experten ein neues Level der Authentizität im Kundendialog schaffen, unabhängig von Raum und Zeit.
Zur Virtuellen Konferenz 'Innovationen in Kundenkommunikation und -Dialog'

Deutsche Bank steigt ins Mobile Payment ein

04.04.17 Noch in diesem Monat sollen Kunden der Deutschen Bank mit ihrem Handy auch an der Ladenkassen bezahlen können - zunächst funktioniert das allerdings nur mit Android-Handys und Mastercards.

 (Bild: Wirecard)
Bild: Wirecard
Auch die Deutsche Bank zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser steigt ins Geschäft mit mobile Payment ein. Wie das Unternehmen mitteilt sollen Kunden noch im April mit der App "DB Mobile Banking zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser " und einem Android-Smartphone in Geschäften bezahlen können. Mit einem iPhone funktioniert die Lösung nicht, da Apple aus Sicherheitsgründen Drittanbietern keinen Zugriff auf den NFC-Funkchip gewährt, der für den Bezahlvorgang notwendig ist

Weiterer Wermutstropfen: Die Girocard der Deutschen Bank lässt sich ebenfalls nicht als Zahlungsmittel einbinden. Insgesamt können daher nur rund 300.000 der insgesamt acht Millionen Kunden die App ausprobieren. Wenn sie das überhaupt wollen.

(Autor: Dominik Grollmann )

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 04.04.17:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?