Das iBusiness-Dossier stellt kostenlos die wichtigsten Analysen für Payment und Checkout im E-Commerce der Zukunft vor.
Hier Themendossier kostenlos abrufen
Das Standardwerk: Formulare zur detaillierten Planung und aktive Steuerung der Kosten in Online- und Multimedia-Projekten. Für Agenturen, Freelancer, Publisher und Shopbetreiber. Hier bestellen

Sieben Fragen an Matthias Hell, Autor

27.07.12 Unser interaktive Fragenkatalog geht jede Woche an ausgewählte Branchen-Experten, die spontan, persönlich und vor allem: ehrlich auf die sieben Fragen der iBusiness-Redaktion antworten sollen. Heute: Matthias Hell 'Matthias Hell' in Expertenprofilen nachschlagen . Er ist Autor und E-Commerce-Experte und iBusiness-Mitglied seit Januar 2012.

Matthias Hell, Autor (Bild: Privat)
Bild: Privat
Matthias Hell, Autor
1. Mein Kochrezept für das kommende Wochenende:
    Könnte gut sein, dass es Hausmannkost gibt und ich eines der ungarischen Rezepte koche, das ich von meiner Mutter gelernt habe, z.B. Hühnchengulasch mit selbstgemachten Zupfnudeln und Knoblauch-Gurkensalat.

2. Das summe ich, wenn das Autoradio nicht funktioniert:
    Abgesehen davon, dass ich kein Auto habe, summe ich derzeit am häufigsten selbsterfundene Kinderlieder, die ich meinem kleinen Sohn vorsinge. Da ist die Ohrwurmgarantie bei 100 Prozent.

3. Hier vermisse ich einen 'Aus'-Knopf am dringendsten:
    Angeber, Karrieristen, Trend-Nachbeter... - aber man muss ja nicht zuhören.

4. Das ist die wichtigste Herausforderung, die ich in den kommenden 12 Monaten meistern will:
    Über Themen schreiben, die mich wirklich begeistern.

5. Mit diesem Menschen möchte ich einmal frühstücken gehen:
    Politiker, Architekten und Städteplaner, wie ich sie in den vergengenen Wochen für mein Buchprojekt zum Erbe von "München '72" gesprochen habe - mal etwas anderes als immer nur Medien und E-Commerce ;-)

6. Das ist mein Urlaubsziel, an dem ich garantiert niemanden aus der Branche treffe:
    London, meine Lieblingsstadt - so groß und vielfältig, dass man jedem unerwünschten Kontakt mit Sicherheit aus dem Weg gehen kann

7. Diese drei Dinge nehmen ich auf eine einsame Insel mit
    • iPod, weil ohne Musik geht es nicht
    • einen Koffer mit Büchern, die zu lesen ich in letzter Zeit nicht dazugekommen bin
    • und natürlich meine Familie, weil sonst will ich gar nicht auf diese Insel



    Wer hier auch erscheinen will, der schickt seine Antworten auf die sieben Fragen an portrait@ibusiness.de ...

(Autor: Markus Howest )

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 27.07.12:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?