Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
2020 in Deutschland: Die Features der Suchmaschinen und die der Marktplätze verschwimmen zunehmend. Hakan Aydemir erklärt, wie Onlinehändler mit der richtigen Technologie ihre Kunden optimal erreichen.
zum Programm der Virtuellen Konferenz
Erfahren Sie, wie Maschinen Mitarbeiter unterstützen, datengetrieben zu arbeiten, wie sie konkret repetitive Arbeiten abgeben können und dadurch mehr Zeit für Kernaufgaben haben.
zum Programm der Virtuellen Konferenz

Apple verkauft 88 Prozent mehr Iphones

25.04.2012 Im zurückliegenden Quartal erzielte Apple zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser nach eigenen Angaben einen Umsatz von 39,2 Milliarden US-Dollar sowie einen Netto-Quartalsgewinn von 11,6 Milliarden US-Dollar beziehungsweise 12,30 US-Dollar pro Aktie. Im Vorjahresquartal wurde ein Umsatz von 24,7 Milliarden US-Dollar sowie ein Netto-Gewinn von 6,00 Milliarden US-Dollar beziehungsweise 6,40 US-Dollar pro Aktie erzielt. Die Bruttogewinnspanne lag bei 47,4 Prozent, verglichen zu 41,4 Prozent im Vorjahresquartal. Der Nicht-US-Anteil am Umsatz betrug in diesem Quartal 64 Prozent.

Das Unternehmen aus Cupertino hat im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2012 35,1 Millionen iPhones verkauft, das entspricht 88 Prozent mehr Absatz zum vergleichbaren Vorjahresquartal. Auch beim iPad-Verkauf gab es kräftiges Plus. 11,8 Millionen Geräte gingen über den Ladentisch - 151 Prozent mehr als im Vergleich zum Vorjahresquartal. Bei den Macs erzielte Apple einen Verkauf von vier Millionen Geräten im zurückliegenden Quartal - sieben Prozent mehr verglichen zu Q2/2011. Apple hat zudem 7,7 Millionen iPods verkauft, das sind 15 Prozent weniger im Vergleich zum Vorjahresquartal.

(Autor: Markus Howest )

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 25.04.2012:
Premium-Inhalt Walled Gardens: Warum Nutzer lieber Apple statt Freiheit und Sex wollen (25.04.2012)
Premium-Inhalt Walled Gardens: Es gehören zwei zum Tango tanzen (25.04.2012)
Erste Folgen: Google hat Update gegen Über-SEO scharf geschaltet (25.04.2012)
Frauen sind die zufriedeneren Online-Kunden (25.04.2012)
Payment-Studie: Ein Viertel kauft auf Rechnung (25.04.2012)
Google Drive macht Dropbox Konkurrenz (25.04.2012)
Umfrage: TV ist unverzichtbarer als Social Media (25.04.2012)
Google führt Share-Button ein (25.04.2012)
Onlinehandel: Kunden-Vertrauen ist eine harte Währung (25.04.2012)
Online-Banking: BGH erschwert Ansprüche gegen Banken bei Phishing-Attacken (25.04.2012)
Apple verkauft 88 Prozent mehr Iphones (25.04.2012)
Umsatzentwicklung von Tech-Unternehmen im ersten Quartal 2012 (25.04.2012)
Gewerkschaft: "Es gibt keinen Fachkräftemangel" (25.04.2012)
Deutsche Prioritäten: Kaffeemaschine etwas wichtiger als das Smartphone (25.04.2012)
In München werden die meisten Freelancer-Projekte vergeben (25.04.2012)
Experten: Real-Time-Bidding bei 20 Prozent Marktanteil in 2014 (25.04.2012)
Imperia bringt Version 9.1 (25.04.2012)
Spieleentwickler Lifeaction will Kapital über Seedmatch einsammeln (25.04.2012)
SapientNitro stärkt Experience Design (25.04.2012)
Online-Werbenetzwerk Plista baut Mobile-Bereich und Kooperationen aus (25.04.2012)
SEO-Dienstleister Fairrank steigt in Bewegtbildproduktion ein (25.04.2012)
Hybris beruft neue Human Resources Führungskraft (25.04.2012)
Epsilon International vertieft Digital-Expertise (25.04.2012)
McCann Erickson erweitert Düsseldorfer Führungsteam (25.04.2012)
Trusted Shops expandiert nach Großbritannien (25.04.2012)
Mitsubishi Electric gründet Digital-Signage-Einheit (25.04.2012)
Payment-Dienstleister gewinnt Industriepreis 2012 (25.04.2012)
Award prämiert die besten mobilen Webseiten (25.04.2012)

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?