Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
In diesem Vortrag erfahren Sie, wie die genaue Vorhersage des nächsten Schrittes Ihres Kunden Ihnen dabei hilft, die Customer Experience zu gestalten, die Ihr Kunde verdient.
Programm ansehen
Individualisierte und personalisierte Werbung ist mit den fortgeschrittenen Techniken des Digitaldrucks nicht mehr auf Online-Marketing beschränkt. Der Vortrag gibt Ihnen einen praktischen Leitfaden, wie Programmatic Printing in Ihren Prozess zur Neukundengewinnung integriert werden kann.
Programm ansehen

Deutsche Telekom und MetroPCS legen Aktivitäten in den USA zusammen

04.10.2012 Die Deutsche Telekom zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser und das US-amerikanische Mobilfunk-Unternehmen MetroPCS zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser legen ihre Geschäftsaktivitäten in den USA in der MetroPCS zusammen.

Einer entsprechenden Vereinbarung haben Vorstand und Aufsichtsrat der Deutschen Telekom sowie das Board of Directors der MetroPCS zugestimmt. Im Rahmen einer Kapitalmaßnahme bringt die Deutsche Telekom die T-Mobile USA einschließlich eines zum Zeitpunkt der Einbringung bestehenden Gesellschafterdarlehens über 15 Milliarden US-Dollar in die börsennotierte MetroPCS ein. Im Gegenzug erhält sie 74 Prozent der Anteile an dem kombinierten Unternehmen. Die heutigen MetroPCS-Aktionäre erhalten 26 Prozent der Anteile und eine einmalige Barzahlung aus den Barmitteln von MetroPCS in Höhe von rund 1,5 Milliarden US-Dollar.

Die geplanten Kostensynergien aus der Zusammenlegung der beiden Gesellschaften haben den Angaben zufolge einen erwarteten Barwert von sechs bis sieben Milliarden US-Dollar.

Die Telekom wollte im November 2011 ihr US-Geschäft mangels Erfolg an AT&T zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser verkaufen - das untersagten die amerikanischen Kartellbehörden. T-Mobile USA ist zu klein, um erfolgreich wirtschaften zu können. Mit der Übernahme des Wettbewerbers hofft der Konzern, nun in Größenordnungen vorzudringen, in denen schwarze Zahlen erreichbar sind.

(Autor: Markus Howest )

Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?